China baut Mondrover für eine Mission im Jahr 2012

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 11:42, 5. Apr. 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Shanghai (Volksrepublik China), 05.04.2007 – Das Shanghai Aerospace System Engineering Institute im Minhang District hat den Prototypen eines Mondrovers gebaut, der im Jahr 2012 bei einer Mondmission eingesetzt werden soll. Diese soll dann erstmals in der chinesischen Raumfahrtgeschichte die Mondoberfläche erreichen. Die Rovermission ist der zweite Schritt eines aus drei Teilen bestehenden chinesischen Mondprogramms, das bis 2017 abgeschlossen sein soll. Danach ist eine bemannte Mondmission geplant.

Nach Angaben der Erbauer soll er eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 100 Metern pro Stunde erreichen. Die weiteren Maße: 150 Zentimeter hoch und 200 Kilogramm schwer. Luo Jian, der Direktor des Instituts, wird in einer Meldung von „Xinhua“ mit den Worten zitiert: „Wir wollen es besser machen, als die frühren Rover der Vereinigten Staaten und Russland.“ Eine Besonderheit: Der Rover soll mit einem Atomenergieantrieb arbeiten.

Ob genau dieser Rover bei der Mission 2012 zum Einsatz kommt, ist noch nicht klar. In Peking und an anderen Orten Chinas arbeiten Institute an eigenen Entwicklungen. Zurzeit ist auch nicht bekannt, wann die Verantwortlichen für die Mission eine endgültige Auswahl treffen werden.

Themenverwandte Artikel

Quellen