Catania: Flughafen bleibt wegen Ätna-Ausbruch geschlossen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 16:28, 18. Mär. 2017 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Der Flughafen mit dem Ätna (Archivbild)

Catania (Italien), 18.03.2017 – Aufgrund der Aschewolke aus dem aktiven Vulkan Ätna auf der italienischen Insel Sizilien ist der internationale Flughafen Catania geschlossen worden. Flüge wurden gestrichen oder auf andere Flughäfen umgeleitet. Obwohl man die Start- und Landebahn durchgehend mit Räumfahrzeugen von Asche befreie, sei die Lage weiterhin kritisch, hieß es. Die Schließung soll mindestens bis Samstag andauern, teilte der Flughafen mit.

Die Erruption am Vulkan Ätna begann vor rund zwei Wochen. Kurzzeitig entspannte sich die Aktivität des Vulkans wieder, doch in den letzten Tagen wurde der Vulkan wieder aktiver. Am Südostkrater des 3200 Meter hohen Vulkans bildete sich ein kleiner Lavastrom; mehrere Menschen wurden durch in der Luft herumfliegender Steine verletzt, nachdem es zu einer Explosion kam.

Ende Mai soll in der Nähe, in Taormina, der G7-Gipfel der wichtigsten Industrienationen stattfinden, zu den auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump erwartet werden.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Quellen[Bearbeiten]