Brandanschlag auf türkisches Generalkonsulat

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 10:12, 4. Jan. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Bregenz (Österreich), 04.01.2008 – Am 2. Januar 2007 wurde auf das türkische Generalkonsulat in Bregenz ein Brandanschlag mit Molotowcocktails verübt.

Gegen 3:15 bis 3:30 Uhr hatten vier unbekannte Jugendliche vier Molotowcocktails in das Konsulat geworfen. Einer der Sprengkörper prallte gegen die Wand und zersprang, ein anderer durchbrach das Fenster. Dabei entstand starker Rauch, ein Brand konnte von der Feuerwehr jedoch verhindert werden.

Die Polizei hat ihre Ermittlungstätigkeit aufgenommen. An den nächsten Tagen soll das Konsulat verstärkt geschützt werden.

Quellen