Brandanschlag auf französische Satirezeitung

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 20:09, 3. Nov. 2011 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Paris (Frankreich), 03.11.2011 – Am Mittwoch, den 2. November 2011 ist gegen zwei Uhr früh auf die Redaktionsräume der französischen Satirezeitung Charlie Hebdo in Paris ein Brandanschlag verübt worden. Es wurde niemand verletzt oder getötet, allerdings gab es erheblichen Sachschaden, der die weitere Arbeit der Redaktion nach eigenen Angaben stark behindert.

Wer für die Brandstiftung verantwortlich ist, ist noch nicht bekannt. Der Chefredakteur will nicht ausschließen, dass es einen Zusammenhang mit einer am selben Tag erscheinenden Sonderausgabe zu den Parlamentswahlen in Tunesien gibt. Bei dieser hatte eine islamistische Partei gewonnen. Für die islamkritische Sonderausgabe benannte sich die Zeitung um in „Charia Hebdo“ und gab einen „Mohammed“ als Chefredakteur an.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen


Quellen[Bearbeiten]