Bombenalarm in Turin

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 19:19, 24. Feb. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Turin (Italien), 24.02.2006 – Die italienische Polizei hat gestern während der Olympischen Winterspiele in Turin ein Auto in die Luft gesprengt. Ein Großaufgebot an Carabinieri war im Einsatz.

Der leerstehende Wagen mit spanischem Kennzeichen stand mit laufendem Motor, aber ohne Insassen in der Nähe des internationalen Pressezentrums. Dort befindet sich an der Via Nizza eine Tankstelle. Die gesamte Umgebung der Via Nizza wurde weiträumig gesperrt. Autos, die dort parkten, wurden abgeschleppt. Die Anwohner mussten ihre Häuser verlassen. Es wurden zwei Personen gesehen, die den Wagen verlassen haben. Deren Aufenthaltsort ist unklar.

Quellen