Bismarckturm Dresden soll als Aussichtsturm wiedereröffnet werden

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dresden (Deutschland), 26.05.2005 – Mitte Mai wurde der Bismarckturm in Dresden durch den Dresdener Oberbürgermeister Ingolf Roßberg zum offiziellen Projekt zur 800-Jahr-Feier Dresdens erklärt. Der Ausbau des Turmes entspringt einer Initiative von Architekturstudenten, Unternehmen, Bürgern und der Stadt. Es ist geplant, den Innenturm mit einer Stahltreppe zu versehen, welche im unteren Bereich für mögliche Veranstaltungen hochklappbar gestaltet wird. Es wird möglich sein, Patenschaften für einzelne Treppenstufen zu übernehmen und den Bau somit zu unterstützen.

Der in Räcknitz befindliche Turm bietet nach Fertigstellung neben dem Blick auf die Bismarcksäule am Spitzberg eine einzigartige Aussicht über das Dresdener Elbtal.

Quelle

  • Plauener Zeitung - 6. Jahrgang, Juni 2005, 49. Ausgabe (Titelblatt)