Betaversion des Webbrowsers Opera 8 freigegeben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Opera.png

Oslo (Norwegen), 23.12.2004 - Der norwegische Softwareentwickler Opera Software hat heute eine Betaversion seines Webbrowsers Opera 8.0 veröffentlicht.

Sowohl bei der Benutzeroberfläche als auch unter der Haube des ursprünglich als Version 7.60 geplanten Browsers gibt es viele Neuerungen. Auffallend ist eine Startleiste, die unter anderem schnellen Zugriff auf den Verlauf, die Lesezeichen und Suchmaschinen bieten soll. Neu ist auch eine unter dem Namen „Extensible Rendering Architecture“ vermarktete Technik, die es ermöglicht, die Darstellung von Webseiten an unterschiedliche Bildschirmauflösungen anzupassen. Weitere kleine Veränderungen sollen die Bedienung verbessern.

Die veröffentlichte Version ist derzeit nur in englischer Sprache und nur für Windows verfügbar.

Themenverwandte Artikel

Quellen