Benzinpreis in Deutschland auf unter 1,20 Euro gesunken

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 16:09, 27. Sep. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Berlin (Deutschland), 27.09.2006 – Die Preise für Superbenzin sanken gestern auf einen bundesweiten Tiefststand von unter einem Euro und zwanzig Cent, genauer: 1,19 Euro pro Liter Superbenzin. So niedrig war der Benzinpreis seit Mai 2005 nicht mehr.

Das teilte die deutsche Minerölwirtschaft gestern mit. Ursache des Tiefstandes sei die Entspannung an den internationalen Ölmärkten. Nach OPEC-Angaben kostete ein Barrel Rohöl am Montag 54,92 US-Dollar. Am 29. August 2006 hatte der Ölpreis mit 69,14 US-Dollar je Barrel bereits ein Rekordtief erreicht. Ende August lag der Preis für Superbenzin bei 1,32 Euro.

Themenverwandte Artikel

Quellen