Beckstein besucht Passionsspiele in Sömmersdorf

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 15:12, 29. Aug. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Euerbach (Deutschland), 29.08.2008 – Am 22. Juni 2008 besuchte der bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein die Premiere der Fränkischen Passionsspiele Sömmersdorf 2008 anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der Spiele.[1]

Mit neuen Riesen-Schirmen sollten die Zuschauer besser vor Sonne und Regen geschützt werden, was aber nicht verhindert hat, dass der Ministerpräsident von dem in den Schirmen gesammelten Wasser einen ordentlichen Schwall abbekommen hat. Der Landrat des Landkreises Schweinfurt, Herr Leitherer, lästerte daraufhin: „Bei uns werden alle Nichtkatholiken erstmal getauft.“[2] Da Sicherheit für die Prominenten überall vorgeht, erlebte Sömmersdorf den größten Polizeieinsatz in seiner Geschichte.[2]

Quellen

  1. Pressemitteilung der bayerischen Staatsregierung vom 16. Juni 2008
  2. 2,0 2,1 Informationen aus dem Landkreis Schweinfurt Ausgabe Juli, August 2008, Revista Verlag, Schweinfurt