Autofreies Weiltal – eine Hitzeschlacht

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 19:26, 7. Aug. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Weilburg (Deutschland), 07.08.2007 – Auf der jährlichen Veranstaltung „Komm vorbei – Weil autofrei“ haben sich dieses Jahr bei hohen Temperaturen erhebliche Probleme ergeben. Aufgrund des hohen Besucheransturms war die Deutsche Bahn nicht in der Lage, für genügend Stellplätze für die mitgebrachten Fahrräder zu sorgen.

Auf der anderen Seite war im Vorfeld die Bitte des Hauptveranstalters, der Taunus Touristik GmbH, auf der Website http://www.weiltalsonntag.de herausgegangen, sich für den Bustransport anzumelden, was aber offenbar wegen spontaner Teilnahme oftmals nicht geschehen ist. Es bleibt auch anzumerken, dass viele Teilnehmer sich nicht an witterungsbedingte Verhaltensregeln wie ausreichend Flüssigkeitszufuhr gehalten haben. Das Deutsche Rote Kreuz war in den Nachmittags- und Abendstunden pausenlos im Einsatz, um Hilfeleistung bei Unfällen zu leisten.

Quellen

Originäre Berichterstattung
Plume ombre.png
Dieser Artikel enthält Journalismus aus erster Hand. Siehe auch die Diskussionsseite für Details.