Auto überschlug sich neben Maisfeld – Fahrer beging Unfallflucht

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 11:31, 20. Okt. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Potsdam (Deutschland), 20.10.2005 – Ein 21-jähriger Mann kam von einer Geburtstagsfeier und wollte nach Neu Töplitz fahren. Auf dem Weg dorthin kam er mit seinem Wagen, einem Ford Fiesta, von der Straße ab.

Das Auto geriet außer Kontrolle und schleuderte nach links über die Gegenfahrbahn und überschlug sich mehrfach. Abseits der Fahrbahn kam der Fiesta schließlich unmittelbar neben einem Maisfeld auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer stieg aus und verließ den Unfallort. Die Polizei leitete sofort umfangreiche Ermittlungsmaßnahmen ein, um den Flüchtigen zu finden.

Einige Stunden danach trafen ihn die Beamten der Polizeiwache Werder in seiner Wohnung zu Hause im Bett an. Der Mann schlief. Der stark nach Alkohol riechende Unfallfahrer gab den Unfall sofort zu. Zwei Stunden nach dem Unfall zeigte der Alkoholtest einen Restalkoholwert von 1,82 Promille an. Daraufhin ordnete die Polizei zwei Blutproben an.

Der 21-Jährige verweigerte die Herausgabe seines Führerscheins, den die Polizei dann beschlagnahmte. Sein Wagen hat nur noch Schrottwert, es entstand Totalschaden.

Themenverwandte Artikel

Quellen