Australische Millionenstadt Brisbane unter Wasser

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 23:46, 12. Jan. 2011 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Spine Street in Brisbane, 12.01.2011

Brisbane (Australien), 12.01.2011 – Das Hochwasser im australischen Bundesstaat Queensland hat die Stadt Brisbane erreicht. Über 33 Stadtteile von Brisbane sind überflutet. Der Wasserstand in den Straßen der Stadt verfehlte nur knapp die historische Höchstmarke von 1974, als die Pegelstände im Brisbane River die Marke von 5,50 Meter erreichten. Nach Einschätzung von Bürgermeister Campbell Newmann sind 20.000 Gebäude von Überflutung bedroht.

Im Bundesstaat Queensland ist die Zahl der durch das Hochwasser gestorbenen Menschen auf zwölf gestiegen. Im Zentrum der Stadt kam das öffentliche Leben praktisch zum Erliegen. Kajaks und Ruderboote wurden zu den bevorzugten Verkehrsmitteln. Vorsorglich wurde die Stromversorgung in weiten Teilen der Stadt unterbrochen.

Commons-logo.svg Wikimedia Commons: Weitere Bilder, Videos oder Audiodateien zum Thema „Überflutung in der Stadt Brisbane 2011“.

Themenverwandte Artikel

Quellen