Anders Jacobsen gewinnt die Vierschanzentournee

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 10:25, 8. Jan. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Bischofshofen (Österreich), 08.01.2007 – Der zweite Platz in der Tageswertung beim gestrigen Abschlussspringen der 55. Vierschanzentournee im österreichischen Bischofshofen reichte dem Norweger Anders Jacobsen zum Gesamtsieg der Tour. Der 21-jährige Jacobsen war bis Mai 2006 als Klempner tätig, bevor er nun als Senkrechtstarter bei der 55. Auflage der wohl bekanntesten Skisprungkonkurrenz von sich reden machte.

Gregor Schlierenzauer aus Österreich belegte Platz zwei in der Gesamtwertung und machte sich mit dem Tagessieg beim gestrigen Springen in Bischofshofen selbst wohl das schönste Geschenk zu seinem 17. Geburtstag. Auf Platz drei sowohl in der Tages- als auch in der Gesamtwertung landete Simon Amman aus der Schweiz. Michael Uhrmann verteidigte seinen neunten Platz und ist damit bester deutscher Springer.

Quellen