Am Wochenende mehrere Einsätze für die Kaiserslauterer Feuerwehr

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 23:32, 5. Feb. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Kaiserslautern (Deutschland), 05.02.2007 – Am Samstagabend brach ein Feuer im oberen Bereich eines Kamins in einem Mehrfamilienhaus in Kaiserslautern aus. Mit Hilfe einer Drehleiter löschte die städtische Feuerwehr das Feuer von außen ab und reinigte den Kamin, um eine weitere Gefährdung auszuschließen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Im Einsatz waren Feuerwehr und Polizei auch, als Unbekannte zwei Thuja-Pflanzen in Brand steckten. Der Besitzer des Grundstücks löschte das Feuer jedoch bereits mit seinem Gartenschlauch ab. Ob zwei Jugendliche, die kurz zuvor gesehen worden waren, für den Brand verantwortlich sind, konnte bislang nicht geklärt werden.

Danach brach auf einer Wiese am Vogelwoog, einem See an der Stadtgrenze von Kaiserslautern, ein Flächenbrand aus. Auch bei dem rund 2.500 Quadratmeter großen Feuer wurde niemand verletzt. Die Polizei ermittelt.

Quellen