Alexander von Witzleben wird Vorstandsmitglied des Haniel-Konzerns

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 09:57, 28. Feb. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Duisburg (Deutschland), 28.02.2007 – Alexander von Witzleben wird im Juli 2007 neues Vorstandsmitglied beim Haniel-Konzern Duisburg. Der Manager soll bei dem Duisburger Familienunternehmen mit einem Jahresumsatz von zuletzt rund 26 Milliarden Euro Verantwortung für diverse Tochtergesellschaften übernehmen.

Dies wurde möglich, weil der Aufsichtsrat von Jenoptik, dem bisherigen Arbeitgeber von Witzlebens, einer Aufhebung seines Vertrages zugestimmt hatte. Von Witzleben war bisher Vorstandsvorsitzender bei der Jenaer Firma. Zugleich wurde bei Jenopik die Besetzung von zwei neuen Positionen im Vorstand bekannt gegeben: Michael Mertin, bisher Mitglied im Vorstand, übernimmt nun dessen Vorsitz. Zudem soll Frank Einhelliger, ein Diplomkaufmann, den Finanzvorstand übernehmen.

Quellen

  • dpa via hz-online.de: „Jenoptik-Chef wird Haniel-Vorstand“ (25.02.2007)
  • dpa via abendzeitung.de: „Jenoptik-Chef wird Haniel-Vorstand“ (25.02.2007, 16:34 Uhr) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar