Aktion tier - bundesweite Vortragsreihe zur Straßenkatzenproblematik

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 17:02, 18. Feb. 2011 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Berlin (Deutschland), 18.02.2011 – Die unkontrollierte Vermehrung von Straßenkatzen ist in zahlreichen deutschen Städten ein Problem. Mit dem Projekt Kitty setzt sich der Tierschutzverein „aktion tier“ bereits seit mehreren Jahren erfolgreich für die Reduzierung von Straßenkatzenbeständen in Deutschland ein und startete Anfang Februar mit Informationsveranstaltungen in Berlin, München, Gevelsberg-Silschede, Langenhagen-Hannover und Düsseldorf. Dort berichten verschiedene Experten von der Straßenkatzenproblematik und entsprechende Hilfsmaßnahmen. Dazu zählt auch das Paderborner Modell, das bereits in mehreren Städten Wirkung zeigt und eine behördlich angeordenete Kastrationspflicht für Katzen mit Freigang vorsieht.

Themenverwandte Artikel

Quellen