Airbus unter Erfolgszwang

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Der A380 bei der Vorstellung

Toulouse (Frankreich), 30.04.2005 – Nach dem erfolgreichen Jungfernflug des neuen Airbus A380 am vergangenen Mittwoch steht Airbus nun unter Erfolgszwang. Der wirtschaftliche Druck auf das Unternehmen wächst. Es hängen tausende von Arbeitsplätzen von dem Flugzeughersteller ab.

Der Hersteller EADS gab nun seine Umsatzziele bekannt: Ein Umsatz von 40 Milliarden Euro wird angestrebt. Bisher liegen rund 150 Bestellungen für das Großraumflugzeug vor. Zu Beginn der Airbusplanungen ging das Unternehmen von Entwicklungskosten des Airbus A380 von über 10,7 Milliarden Dollar aus. Ende des Jahres 2004 wurde bekannt, dass die tatsächlichen Kosten um knapp 14 Prozent oder 1,45 Milliarden US-Dollar höher werden als veranschlagt. Als Begründung für die Kostensteigerung gab Airbus Probleme durch das hohe Gewicht des A380 an.

In den kommenden Wochen und Monaten werden alle technischen Parameter des Flugzeugs ausgiebig getestet. Weitere Flüge zur Streckenerprobung werden mit insgesamt vier Prototypen der A380 stattfinden. Insgesamt sind rund 2.100 Flugstunden zu Testzwecken geplant. Auch ein großer Evakuierungstest ist geplant.

Themenverwandte Artikel

Quellen