Air Berlin plant den Börsengang

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 17:47, 8. Mrz. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Berlin (Deutschland), 08.03.2006 – Am Mittwoch den 8. März gab der Vorstandsvorsitzende der Air Berlin, Joachim Hunold, den geplanten Börsengang der deutschen Fluggesellschaft bekannt. Einen Tag zuvor, am 7. März stimmten die Anteilseigner darüber ab.

Hunold sagte zu den Planungen: „Weil wir unsere Marktchancen wahrnehmen wollen, gehen wir an die Börse“. Den genauen Termin des Börsenganges konnte Hunold noch nicht vermelden, zuerst sind Abstimmungsgespräche mit den Banken notwendig.

Die Air Berlin ist nach dem Sicherheitsranking des deutschen Flugunfall-Untersuchungsbüros J.A.C.D.E.C. die sicherste deutsche Fluggesellschaft.

Themenverwandte Artikel

Quellen