Abzug der Bundeswehr aus der EUFOR-Mission „Althea“ in Bosnien geplant

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 08:37, 1. Nov. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Sarajevo (Bosnien), 01.11.2006 – Laut Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) erwägt die Bundesregierung einen Abzug der rund 850 Soldaten aus Bosnien, die dort in der insgesammt 7.000 Mann starken Friedenstruppe das Land sichern. Der Truppenrückzug soll eventuell noch in diesem Dezember begonnen werden. Der Krieg in Bosnien endete vor elf Jahren und kostete Schätzungen zufolge 60.000 Menschenleben. Einige Quellen berichten jedoch von bis zu 250.000 Kriegsopfern. Jung erwägt auch einen Rückbau des Kontingents im Kosovo, wo zurzeit 2.900 deutsche Soldaten im Einsatz sind.

Themenverwandte Artikel

Quellen