2014 wurden in den USA 800 Lehrer wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 23:25, 26. Apr. 2015 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

New York (Bundesstaat) (Vereinigte Staaten), 26.04.2015 – Nach Auskunft von Terry Abbott, dem ehemaligen Personalchef des US-amerikanischen Bildungsministeriums, ist der Anteil der Frauen unter den rund 800 Lehrern, die 2014 wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt wurden, auf ein Drittel gestiegen. Dieser Trend ist insgesamt zu beobachten. Einer Statistik des Justizministeriums zufolge waren 1994 nur ein Prozent aller Sex-Täter weiblich, 2004 waren es zehn Prozent. Die Bandbreite der Strafen für sexuellen Missbrauch durch Lehrer, bei dem überwiegend minderjährige Schüler und Studenten die Opfer waren, ist groß. Die Mathematiklehrerin einer High School, die mit einem 17-Jährigen Sex hatte, wurde zu 30 Tagen Gefängnis verurteilt. In anderen Fällen wurden Urteile bis zu 15 Jahren gefällt.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikinews-logo.svg   Missbrauch durch linke Pädagogik schlimmer als durch Kirche ? (21.03.2015)

Quellen[Bearbeiten]