1,3 Millionen Bundesbürger in Deutschland haben kostenlos Pakete verschickt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Post Tower, Konzernzentrale der Deutschen Post AG in Bonn

Bonn (Deutschland), 27.02.2005 – Am Freitag haben nach Angaben der Deutschen Post 1,3 Millionen deutsche Bundesbürger ein kostenloses Paket verschickt. Die Post teilte am vorherigen Wochenende mit, dass jeder Haushalt in Deutschland kostenlos ein Inlandspaket bis 20 Kilogramm verschicken könne.

Anlass dafür war das zehnjährige Bestehen der Deutschen Post als Aktiengesellschaft. Bundesweit waren dafür 35 Millionen Jubiläumsmarken verschickt worden. Die Zusendungen waren als Wurfsendungen deklariert und galten daher als Werbung. Wer also einen Aufkleber an seinem Briefkasten hatte, dass Werbesendungen unerwünscht sind, bekam keine Marke zugestellt.

Für die Paketzusteller waren am darauffolgenden Samstag und Montag Sonderschichten angesagt. Die drei- bis vierfache Menge an Paketen musste zugestellt werden. Dafür durften sich zahlreiche Empfänger über unerwartete Pakete freuen – dank der deutschen Post.

Quellen