„Two Old People in a Maizefield“ - Jazz-Komposition von Stephan Bormann begeisterte die Zuhörer

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Brandenburg an der Havel (Deutschland), 10.10.2005 – „Two Old People in a Maizefield“, eine Jazz-Komposition vom Gitarristen Stephan Bormann, hat am Freitagabend die Zuhörer eines Konzertes im „Altstädtischen Rathaus“ des Ortes Brandenburg an der Havel begeistert.

Das Konzert wurde vom Verein „Jazzfreunde Brandenburg“ organisiert. Es war als Dank an alle Helfer gedacht, die beim Brandenburger Jazzfest im August dabei waren. Das alte Rathaus war genau das richtige Gemäuer für ein Konzert dieser Art.

Stephan Bormanns Musik, der selbst von sich sagt, er komponiere nach Gefühl, studierte Gitarre an der Musikhochschule in Dresden. Seine Jazzband gründete er Anfang 2004.

Sein Lied „Two Old People in a Maizefield” handelt von einem älteren Paar, das sich mitten in einem Maisfeld ein gemütliches Zuhause eingerichtet hatte. Alleine wegen diesem einen Lied hatte sich der Besuch für die rund fünfzig Konzertgäste gelohnt. Am Ende des Konzerts waren sie begeistert und baten um weitere Zugaben.

Themenverwandte Artikel

Quellen