Übergriffe durch Sicherheitspersonal in Bremer Einkaufszentrum

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 00:14, 10. Apr. 2015 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Haven Höövt in Vegesack, Ansicht von Innen

Bremen (Deutschland), 09.04.2015 – Ein fünfzehnjähriges Mädchen musste drei Tage lang in einem Krankenhaus verbringen, nachdem es vom Sicherheitspersonal in einem Bremer Einkaufszentrum verprügelt worden war. Es handelt sich um das Haven Höövt in Vegesack, das mit rund 70 Fachgeschäften und gastronomischen Einrichtungen sowie einem Parkhaus in der Nähe des Bahnhofs im Stadtteil von Bremen-Nord liegt. Nach Angaben der Polizei war es dort am Samstag, den 8. März zu einer Schlägerei gekommen. Die Sicherheitsfirma wollte sich bisher nicht zu dem Vorfall äußern.

Mitarbeiter der Sicherheitsfirma gingen offenbar gezielt gegen Angehörige der Volksgruppe der Sinti und Roma in Bremen vor. Auch in anderen Teilen Europas kommt es immer wieder zu ähnlichen Übergriffen. In einer slowakischen Siedlung wurden vor kurzem bei einem Polizeieinsatz 15 Roma verletzt. Anlässlich des Internationalen Roma Tages am 8. April gab es Kundgebungen an vielen Orten.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikinews-logo.svg   Portal:Straftaten und Ermittlungsverfahren

Quellen[Bearbeiten]