Ludwigshafen: Brand in Lagerhalle weithin sichtbar

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 21:45, 22. Jun. 2013 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Ludwigshafen (Deutschland), 22.06.2013 – Seit heute mittag brennt im rheinland-pfälzischen Ludwigshafen am Rhein eine Lagerhalle. Vom Brandort aus steigt eine große dunkle Wolke in den Himmel, die weithin sichtbar ist. In der Halle einer Spedition auf der Parkinsel, die am Rhein und an der Grenze zum benachbarten baden-württembergischen Mannheim liegt, sollen grosse Mengen Styroporgranulat gelagert sein. Styropor verbrennt unter starker Rußentwicklung. Personen kamen nach bisherigen Erkenntnissen nicht zu Schaden. Es wurde Sirenenalarm ausgelöst und Anwohner der näheren Umgebung mit Bussen evakuiert und in Notunterkünften untergebracht.

Das zur Zeit in der Nähe stattfindende Festival des deutschen Films wurde für heute unterbrochen, soll aber dafür verlängert werden. Die Feuerwehr ist mit über 100 Personen im Einsatz, an der Brandbekämpfung ist auch die Werksfeuerwehr der BASF beteiligt, sowie ein Löschboot. Aufgrund der Situation will man das Gebäude kontrolliert abbrennen lassen und konzentriert sich darauf ein Übergreifen des Brandes auf umliegende Gebäude zu verhindern. Anwohner wurden aufgefordert Fenster geschlossen zu halten. Über Radio wurden auch Warnungen für verschiedene Ortschaften bis in den östlich des Rhein-Neckar-Raums liegenden Odenwald ausgegeben.


In einer Halle auf der Ludwigshafener Parkinsel sollen grosse Mengen Styropor brennen
Der Brand erzeugte eine riesige, kilometerweit sichtbare Rauchwolke
Noch in den Abendstunden brannte es


Lagerhausbrand-Parkinsel-01.JPG           Lagerhausbrand-Parkinsel-03.JPG

Bilder aus der Nähe des Brandortes:



Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen



Quellen[Bearbeiten]

Siehe Diskussionsseite