GTI-Treffen endet mit neuem Weltrekord im Autodrehen und einer Fahrerflucht

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Golf GTI

Klagenfurt (Österreich), 09.05.2005 – Beim diesjährigen GTI-Treffen im Raum Reifnitz-Maria Wörth wurde am Freitag ein neuer Weltrekord im „Autodrehen“ aufgestellt. Der Österreicher Franz Müllner schaffte es, seinen Fiat Uno 18-mal um die eigene Achse zu drehen.

Die negative Seite des Treffens war ein 35 Jahre alter betrunkener Autofahrer, der zwischen Reifnitz und Keutschach mit seinem Auto einen 23-jährigen Fußgänger niederstieß und Fahrerflucht beging. Zeugen hatten sich das Nummernschild des ungarischen Fahrzeugs gemerkt. Der Fahrer wurde ausgemacht, und jetzt wird gegen ihn ermittelt. Er hatte einen Alkoholpegel von knapp über einem Promille. Das Unfallopfer wurde mit der Rettung ins Spital verbracht.

Themenverwandte Artikel

Quellen