Der Tag nach dem Unfall in Jettingen-Scheppach

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Jettingen-Scheppach (Deutschland), 10.03.2006 – Einen Tag nach dem schweren Verkehrsunfall in der bayerischen Gemeinde Jettingen-Scheppach am Donnerstag befinden sich noch rund 20 Schwerverletzte in verschiedenen Krankenhäusern. Davon sind drei noch in akuter Lebensgefahr.

Bei dem Unfall war ein Paketfahrer nach einem Herzinfarkt in eine Trauergemeinde gerast. Dabei hatte er nach neuesten Angaben 56 Personen verletzt. Davon waren 31 Schwerverletzt. Zwei Mitglieder des rund 100köpfigen Trauerzuges starben noch während des Unfalls. Bei den beiden Toten handelt es sich um zwei Frauen im Alter von 63 und 84 Jahren.

Themenverwandte Artikel

Quellen