„Heiße Kartoffel“ für Ludwig Güttler

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 19:07, 30. Okt. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Dresden / Leipzig (Deutschland), 30.10.2006 – Ludwig Güttler aus Dresden erhält 2006 die „Heiße Kartoffel“. Der seit 1994 alljährlich vergebene Wirtschafts- und Kommunikationspreis des Mitteldeutschen Presseclubs Leipzig wurde damit einem international renommierten Trompeter zugesprochen.

Zur diesjährigen Jury gehörten die Präsidentin des Thüringer Landtages, Professor Dagmar Schipanski, und Hans-Dietrich Genscher, FDP-Politiker und ehemaliger Außenminister Deutschlands.

Der 62-jährige Ludwig Güttler erhält den Preis am 10. November in Leipzig in den Räumen des dortigen Bundesverwaltungsgerichtes. Preisträger des Jahres 2005 war der frühere Gewandhauskapellmeister Kurt Masur.

Themenverwandte Artikel

Quellen