Wikinews Diskussion:Kategorien/Ethik

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aus der Diskussion unter Wikinews Diskussion:Kategorien hierher kopiert. --Wolf-Dieter 02:04, 8. Aug 2005 (CEST)


  • Der ganze Ast unter Ethnologie/Lebensgemeinschaft müsste verschoben werden - ich weiß nur nicht wohin (es passt eigentlich keine der Hauptkategorien, vielleicht neu anlegen als "Lebensgemeinschaft" direkt unter der Hauptkategorie.) Begründung: „Ethnologie“ ist eine „Sozialwissenschaft“ (dafür habe ich gestern eine Kategorie eröffnet). Ethnologie hat jedenfalls nichts mit Ethik zu tun.
    • Auch dort zu finden: „Anthropologie“ - hat ebenfalls nichts mit Ethik zu tun. Es handelt sich um eine Wissenschaft mit philosophischen, teilweise auch theologischen Unterabteilungen (siehe unter Wikipedia). Ich würde sie unter „Kulturwissenschaft“ einordnen, in Nachbarschaft zu „Archäologie“.
    • Je länger ich darüber nachdenke, desto problematischer wird für mich die ganze Kategorie:Ethik. Ich finde es problematisch, Nachrichten in eine wissenschaftliche Systematik einzuordnen. Ethik ist eine Unterabteilung der Philosophie (ob man Philosophie als Wissenschaft sieht, ist natürlich schon eine philosophische Frage - ich würde es tun. Jedenfalls gehört sie nicht unter „Kultur“). Hier hätten also höchstens Artikel/Nachrichten Platz, die über neue Veröffentlichungen und ggf. Forschungsergebnisse berichten, die ethische Fragen betreffen. In der Genforschung werden zwar auch ethische Fragen diskutiert. Sie gehört jedoch klar zu den Naturwissenschaften. Die Friedensbewegung ist sicher z.T. auch ethisch motiviert, in erster Linie jedoch eine politische Protestbewegung, sie gehört m.E. also unter Politik (Friedensbewegung auch dort in die Unterkategorie "soziale Bewegung"). Die Hilfsorganisationen unter Ethik einzusortieren ergibt m.E. auch nicht viel Sinn. Sie laufen irgendwie quer zu allen anderen Kategorien. Vorschlag: ebenfalls unter "soziale Bewegungen" einsortieren.
      Die ganze Kategorie Individualethik und Sozialethik würde ich auflösen und die Unterkategorien „sachlich verorten“: also „Sterbehilfe“ unter Kategorie:Gesundheit in einer noch zu schaffenden Kategorie „Patientenrechte“ (hier ließen sich auch Artikel bzgl. Patientenverfügungen einordnen), der Artikel dort über "Organspendeausweis" gehört ebenfalls hierhin, die ganze Kategorie "Familienplanung" (jetzt unter Sozialethik) müsste dann unter Gesundheit verortet werden (Die Stichworte Gesundheit und Familienplanung werden ja oft im Zusammenhang genannt, solche Organisationen wie pro Familia bewegen sich hier). Die Kategorie:Diskriminierung (jetzt unter Sozialethik) gehört zu Politik, Unterkategorie:Ideologie (- hier ließen sich dann praktischerweise auch gleich die dort verorteten Kategorien Antisemitismus und Rassismus unter Diskriminierung einordnen!). Allerdings gehört die Kategorie:Politische Vereinigung nicht unter Ideologie, sondern direkt unter Politik. Unter Ideologie ist ja wohl hier alles Schlechte eingeordnet. Ich fände es problematisch, die PLO so ohne Weiteres der Abteilung Ideologie zuzuschlagen. ... Ich muss jetzt dringend aufhören, sonst dreht sich mir noch alles - man schreibt sich hier leicht einen "Kategorien-Wolf" ...

--Wolf-Dieter 16:40, 21. Jun 2005 (UTC)

Kategorie:Zölibat[Bearbeiten]

Aus der Diskussionsseite dieser Kategorie hierher kopiert. Gruß --Wolf-Dieter 20:58, 7. Feb. 2006 (CET)

Kat rk-Kirche erstmal auskommentiert. Die kirche ist zwar das bekannteste Beispiel, aber nicht nur hier wird das Zölibat gelebt. Siehe auch WP-Artikel.--cyper| 03:52, 7. Feb. 2006 (CET)

Kann ich nicht nachvollziehen, Cyper. Fast alle Artikel zu diesem Thema haben schließlich mit der katholischen Kirche zu tun. Ich korrigiere: alle Artikel! Der Hinweis auf Wikipedia ist nicht wirklich ein Argument. In dem entsprechenden Wikipediaartikel heißt es dazu:

Der Zölibat (von lat. caelebs "allein, unvermählt lebend") bezeichnet - insbesondere innerhalb der römisch-katholischen Kirche - das durch ein rein kirchliches Disziplinargesetz [...] vor der Weihe zum Diakon vorgeschriebene Versprechen, für das weitere Leben die Verpflichtung zur Ehelosigkeit und mithin zur vollkommenen sexuellen Enthaltsamkeit (Keuschheit) zu übernehmen.“ (Hervorhebung von mir Wolf-Dieter)

Konsequent wäre es daher, wenn vorhanden, alle weiteren Institutionen, die hier (bei Wikinews) kategorisiert sind und zu denen ebenfalls Artikel zum Thema Zölibat vorhanden sind, gleichfalls mit der Kategorie:Zölibat zu verlinken! Dies entspricht auch unserer Kategorisierungspraxis. Wenn ein Thema zu verschiedenen Bereichen thematische Bezüge aufweist, verlinken wir diese entsprechend wie hier bei der Kategorie Zölibat geschehen. Nicht umgekehrt: Wenn eine Kategorie verschiedene Bezüge aufweist, entfernen wir alle diesbezüglichen Kategorieverweise? Das ist wohl nicht unbedingt logisch. Die Kategorien sollen doch gerade solche inhaltlichen Bezüge verdeutlichen. --Wolf-Dieter 20:48, 7. Feb. 2006 (CET)