Russische Wikipedia: Die Zusammenfassung der Ergebnisse des Wettbewerbs

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tools clipart.png Im Entstehen
Dieser Artikel wird gerade gemeinschaftlich erstellt. Beteilige dich und beachte die Artikeldiskussionsseite.

Hilf mit, diesen Artikel zu erarbeiten! Du kannst: Inhaltlich erweiternKategorisieren – Themenverwandte Artikel/Portale verlinken – Formate prüfen – Rechtschreibung prüfen


Wenn dieser Artikel fertig ist und es schon seit mehr als zwei Stunden keine größeren inhaltlichen Änderungen gab, kann er veröffentlicht werden.

Incomplete.svg Es gibt noch Bedenken gegen die Veröffentlichung dieses Artikels.
Vor einer Veröffentlichung bitte die Hinweise auf der Artikeldiskussionsseite beachten und gegebenenfalls die Mängel beseitigen.
Problem: Eventuell inhaltlich und grammatisch falsch.
„Lerne die Welt kennen. Beginne mit der Städtepartnerschaft“ (März 2019)

Wikipedia, 12.03.2018 – Die nicht-gewinnorientierte Partnerschaft von Wikimedia RU fasste die Ergebnisse eines Wettbewerbs zusammen am Abend des 11. März 2019. Der Wettbewerb „Lerne die Welt kennen. Beginne mit der Städtepartnerschaft.“ begann im November 2018. Wie bei dem vorangegangenen Marathonwettbewerb der Reihe „Lerne Russland kennen“ wurde der Wettbewerb mit Unterstützung der „Vereine von Ehrenbürgern, Mentoren und talentierten Jugendlichen“, ein Preisgeld von 330.000 Rubel (ca. 4.500 Euro) bereitgestellt und der Gesellschaftlichen Kammer der Russischen Föderation ausgetragen.

Ende 2018 wurde das Projekt „Lerne Russland kennen“ für den Gewinner des Bundeswettbewerbs „Der Freiwillige Russlands — 2018“, in die Kategorie der Bildungsprojekte „Freiwilliger sagt“ zugeordnet, welches Teil der Plattform „Russland ist ein Land der Möglichkeiten“ war. Am 5. Dezember nahm der russische Präsident Wladimir Putin an der Preisverleihung der Gewinner im Moskauer Eispalast „Legends Arena“ teil.

Die Themen des Wettbewerbs waren die Anblicke russischer und ausländischer Städtepartnerschaft, daher die Siedlungen, zwischen denen die dauerhaften kulturellen Bindungen bestehen. Sie zielen darauf ab, das Leben und die Geschichte der Anderen kennenzulernen. Die Wikipedia-Artikel wurden über Denkmäler, Museen, prominente Gebäude, Parks, Messen, Festivals, Konzerte und alles andere, was den „bemerkenswerten“ Merkmalen der Städtepartnerschaft zuzuschreiben und genommen ist.

Die vier Nominierungen, die für die Reihe „Lerne Russland kennen“ bereits traditionell geworden sind — „Neue Artikel in Russisch“, „Neue Artikel in Fremdsprachen“, „Neue Artikel in den Sprachen der Völker Russlands“ und „Bilder“. Es wurden in diesem Jahr zwei neue Nominierungen hinzugefügt: „Enzyklopädischer Inhalt“ und „Bestes Team“. Doppelte Punkte wurden für Artikel über Kleinstädten vergeben, deren Einwohnerzahl nicht hunderttausend Menschen übersteigt. Es gab zwei spezielle Kategorien: „Rostov region“ — die Sehenswürdigkeiten der Städtepartnerschaft der Rostower Region; und „Newbie“ - Neulinge, die seit Kurzem teilnehmen und neulich Autoren von Wikiartikeln wurden.

So reichten 41 Teilnehmer mehr als 950 Artikel ein, in der russischsprachigen Nominierung. Der Gewinner war der analytische Chemiker Dr. Roman Balabin, der in Deutschland und der Schweiz arbeitete und 281 Artikel verfasste, die sich hauptsächlich mit den Sehenswürdigkeiten dieser Länder befassten. Den zweiten Platz belegte die Fotografin Alina Vosnaya, die die Chmelnyzkyj National Universität absolvierte und 107 Artikel über die Sehenswürdigkeiten der ukrainischen und französischen Städte schrieb. Der dritte Platz ging an Vladimir Mazur, der in Almaty und Jekaterinburg lebt und 155 Artikel über die Sehenswürdigkeiten der größten kasachischen Stadt sowie über Sevilla und Mumbai schrieb.

Neben Russisch wurden Artikel in georgischer, armenischer, arabischer, ukrainischer, niederländischer, spanischer, chinesischer, bulgarischer und deutscher Sprache zum Wettbewerb eingereicht. Darüber hinaus wurden Artikel in Baschkirisch, Tatarisch, Erzya, Lezgin und Tschetschenien von den Preisrichtern bewertet. Während des Wettbewerbs wurden insgesamt 2.464 Artikel erstellt und aktualisiert.

Der Marathon berührte die Sehenswürdigkeiten von 41 Ländern wie: Aserbaidschan, England, Argentinien, Armenien, Weißrussland, Bulgarien, Ungarn, Griechenland, Georgien (Abchasien), Ägypten, Indien, Iran, Spanien, Italien, Kasachstan, Kanada, China, Litauen, Mexiko, Norwegen, Vereinigten Arabischen Emiraten, Polen, Portugal, Rumänien, Saudi-Arabien, Serbien, Slowenien, Tunesien, Türkei, Ukraine, Uruguay, Finnland, Frankreich (Regionen Neuer Aquitaine, Occitania und Grand Est), Kroatien, Schweiz (Kanton Bern und Kanton Basel-Land), Schweden, Schottland, Südkorea. Auch die Sehenswürdigkeiten von sieben Bundesstaaten der USA und neun Bundesländern (Bayern, Baden-Württemberg, Brandenburg, Berlin, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Thüringen) werden ebenfalls in die endgültige Liste aufgenommen.

Am Wettbewerb beteiligten sich daher Städtepartnerschaften aus 57 russischen Regionen. Dies sind zwölf Republiken: Altai, Burjatien, Dagestan, Karelien, Mordwinien, Nordossetien, Tatarstan, Udmurtien, Chakassien, Tschetschenien und Tschuwaschien; sechs Kraj: Krasnojarsk, Krasnodar, Perm, Primorski, Stavropol und Chabarowsk; und achtunddreißig Oblaste: Archangelsk, Belgorod, Bryansk, Wladimir, Wolgograd, Wologda, Voronezh, Iwanowo, Irkutsk, Kalugrad, Kaluga, Kemerowo, Kursk, Leningrad, Lipetsk, Moskau, Murmansk, Nischni Nowgorod, Nowgod, Nowosibirsk, Penza, Pskow, Rostow, Rjasan, Samara, Saratow, Sverdlovsk, Smolensk, Twer, Tomsk, Tula, Tjumen, Uljanowsk, Chelyabinsk und Jaroslawl. Natürlich haben die Teilnehmer des Wettbewerbs die Partnerstädte Moskau und St. Petersburg mit ihrer Aufmerksamkeit nicht ignoriert.

Am 2. März wird die zweite Runde des Wettbewerbs „Lerne die Welt kennen. Beginne mit der Städtepartnerschaft“, die bis zum 31. Mai 2019 dauern wird, starten.

WikiMedia Proejkts1.jpg

In diesem Artikel wird die Wikimedia Foundation oder eines ihrer Projekte erwähnt.
Auch Wikinews ist ein Projekt der Wikimedia Foundation.

Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]