Panne bei Amazon.de

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 18:05, 12. Jan. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

München (Deutschland), 12.01.2007 – In der Nacht vom 10. zum 11. Januar 2006 unterlief dem Online-Händler „amazon.de“ eine Panne bei der Preisauszeichnung. Dabei wurden mehrere High-End-Laptops zu Preisen von unter 20 Euro angeboten.

Die Laptops, deren Preise vermeintlich um 99 Prozent gesenkt worden waren, wurden von einer unbekannten Anzahl von Kunden bestellt. Am gestrigen Vormittag korrigierte Amazon jedoch den Fehler. Alle Besteller werden auf den Irrtum hingewiesen. Da bei Amazon ein Kaufvertrag erst mit dem Versand der Ware zustande kommt, hat es für die Käufer auch keinen Zweck, auf den Erhalt der Ware zum bestellten Preis zu bestehen.

Quellen