Otto Pfister verlässt die togoische Nationalmannschaft

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 14:44, 10. Juni 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Wangen im Allgäu (Deutschland), 10.06.2006 – Otto Pfister, der Trainer der togoischen Nationalmannschaft, hat gestern Abend zusammen mit seinem Co-Trainer das WM-Quartier in Wangen im Allgäu verlassen. Pfister hatte gefordert, dass Verhandlungen über die Prämien zur Qualifikation der togoischen Mannschaft für die FIFA WM 2006 bis zum Beginn der Weltmeisterschaft beendet werden. Dies war bis gestern Abend nicht der Fall. Daraufhin verließ Otto Pfister nach Aussage von SWR3 das WM-Quartier und sagte: „Das zerstört mir einen Lebenstraum.“

Das togoische Team steht deshalb momentan ohne Trainer da. Für 13:00 Uhr wurde eine Pressekonferenz im Pressezentrum (Weberzunfthaus) in Wangen angesetzt. Bei weiteren Verhandlungen soll der togoische Premierminister, der gestern in Friedrichshafen am Flugplatz angekommen ist, verhandeln. Außerdem möchte laut SWR3 ein Teil des Teams heute Mittag in die Schweiz fahren, um ihren Trainer zu suchen und zu einer Rückkehr zu bewegen.

Themenverwandte Artikel

Quellen