Meinungen:G8 der Industrie schließen Russland aus und sorgen damit für Diskussionen auch beim Atomgipfel

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Starte mal die Kommentar-Seite. Hätte ja gern mit dem (Unter-)Titel die Frage zur Logik der Mathematik internationaler Diplomatie aufgeworfen:
G8 − 1 = G20 ? ¬ G8-Gipfel in Sotschi 2014
– passt aber auch auf diese Kommentarseite. An neue Leser*­innen: Der Editor ist etwas gewöhnungsbedürftig, mit "bearbeiten" aufmachen, unten ist eine Hilfe, bitte die Vorschau benutzen! – es kann auch abgebrochen werden. Also? Könnte die Weltgemeinschaft globale Probleme wie Umweltprobleme, nukleare Sicherheit, fehlende soziale Teilhabe (mit bedingungslosem Grundeinkommen? Ökobonus?) nicht besser im grösseren Kreis der G20 (oder G55) lösen? Sollten mehr Staaten als heute (die EU?) die Autonomie oder gar Unabhängigkeit von Teilen des Staatsgebiets in ihren Verfassungen regulär ermöglichen? Eine diplomatische, möglichst demokratisch ausgehandelte Veränderungsmöglichkeit erscheint mir notwendig, um Konflikte nicht mit militärischen Mitteln aus vorzivilisierten Zeiten vorübergehend zu entscheiden. --LudwigSebastianMicheler (Diskussion) 23:19, 28. Mär. 2014 (CET)