Leipzig und Görlitz einzige große Mittelstädte in Sachsen die 2020 wachsen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tools clipart.png Im Entstehen
Dieser Artikel wird gerade gemeinschaftlich erstellt. Beteilige dich und beachte die Artikeldiskussionsseite.

Hilf mit, diesen Artikel zu erarbeiten! Du kannst: Inhaltlich erweiternKategorisieren – Themenverwandte Artikel/Portale verlinken – Formate prüfen – Rechtschreibung prüfen


Wenn dieser Artikel fertig ist und es schon seit mehr als zwei Stunden keine größeren inhaltlichen Änderungen gab, kann er veröffentlicht werden.

Dresden (Deutschland), 15.12.2020 – Die beiden Städte Leipzig und Görlitz sind im bisherigen Jahr 2020 die einzigen beiden Städte unter den Großstädte beziehungsweise großen Mittelstädten, welche im Zeitraum von Januar 2020 bis Oktober 2020 ein Wachstum der Einwohnerzahlen melden konnten. Leipzig ist um rund 3.000 auf 596.000 Einwohner und Görlitz um rund 50 auf 56.000 Einwohner gewachsen. Auf der Negativseite stehen alle weiteren sächsischen Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern, wobei Chemnitz (-1.400) die Liste anführt. Auch bei den kleinen Mittelstädten im Freistaat ist ein allgemein negativer Trend zu verzeichnen. Die Daten für die ersten drei Quartale des Jahres 2020 wurden vom Landesamt für Statistik des Freistaates Sachsen im Dezember veröffentlicht.

Eine Bevölkerungsprognose des Freistaats für die einzelnen Kommunen im Zeitraum 2018 bis 2035 erweist sich bisher als deutlich zu optimistisch. Diese Prognose dient der sächsischen Staatsregierung als Basis für künftige Investitionsentscheidungen und die Planung der staatlichen Ressourcen. Die Vorausberechnung ist von zwei unterschiedlichen Szenarien ausgegangen. In Variante 1 werden Prognosen des Statistischen Bundesamtes als Basis verwendet und geht allgemein von positiveren Bevölkerungsentwicklung aus. Die Variante 2 berücksichtigt sachsenspezifische Entwicklungen stärker. Der derzeitige Einwohnerstand in den Gemeinden zeigt, dass beide Prognosen teilweise deutlich zu optimistisch auf die Einwohnerentwicklung im Freistaat geblickt haben. Die folgenden Tabelle zeigt die Einwohner der Groß- und Mittelstädte im Freistaat Sachsen im Oktober 2020, die bisherige Entwicklung 2020 und die Prognosen der Varianten 1 und 2 für das Jahr 2020. Sortiert sind die Städte absteigend nach der Einwohnerzahl.

Text der Überschrift
Stadt Entwicklung 2020 Einwohner Okt. 2020 Variante 1 (2020) Variante 2 (2020)
Leipzig +3.018 596.163 604.000 601.980
Dresden -231 556.549 561.880 560.900
Chemnitz -1.373 244.961 247.520 247.420
Zwickau -866 87.824 88.400 88.300
Plauen -385 64.212 64.890 64.780
Görlitz +48 56.028 56.530 56.400
Freiberg -515 40.142 40.550 40.490
Freital -62 39.641 39.860 39.840
Pirna +75 38.497 38.240 38.210
Bautzen -145 38.280 38.420 38.380
Radebeul +159 34.053 34.220 34.190
Hoyerswerda -444 31.961 31.600 31.550
Riesa -241 29.513 29.190 29.170
Meißen -14 28.268 28.080 28.040
Grimma +25 28.198 27.960 27.920
Zittau -153 24.933 24.970 24.940
Markleeberg -66 24.682 25.000 24.970
Delitzsch -1 24.822 24.880 24.840
Limbach-Oberfrohna -69 23.826 23.770 23.750
Döbeln -38 23.545 23.800 23.790
Glauchau -228 22.005 22.210 22.210
Coswig +15 20.754 20.730 20.710
Werdau -92 20.531 20.590 20.570
Reichenbach (Vogtland) -248 20.239 20.160 20.150
Aue-Bad Schlema -173 20.180 20.170 20.150


Quellen[Bearbeiten]