Handball-EM: Deutschland gewinnt sein letztes Hauptrundenspiel

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 08:03, 23. Jan. 2020 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Handball pictogram.svg

Wien (Österreich), 22.01.2020 – Mit einem 26:22 (13:10) gegen Tschechien hat Deutschland die Hauptgruppenphase der Europameisterschaft beendet. Das Spiel hatte nur statistische Bedeutung, die Teilnahme des Teams von Bundestrainer Christian Prokop am Spiel um Platz fünf stand schon zuvor fest.

Bis zum 18:18 in der 47. Minute konnten die Tschechen gut mithalten, doch dann steigerten sich das deutschen Team.

In der Hauptgruppe II erreiche Norwegen mit einem 33:30 (4:13) gegen Slowenien den Gruppensieg. Slowenien wurde zweiter in der Tabelle, sodass im Halbfinale Norwegen gegen Kroatien und Spanien gegen Slowenien spielen. Im Spiel um Platz fünf trifft Deutschland auf die Mannschaft aus Portugal, die während der Turniers überraschen Frankreich und Schweden besiegt hatten.


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]