Diskussion:Wiener Linien – Warum sollten wir zahlen?

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die Texte bzw. Inhalte in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: --
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --
  • Veröffentlicht: -- SpongeBot 00:23, 7. Feb. 2009 (CET), angefordert durch Psychodaddy
  • Eintrag auf Hauptseite: -- SpongeBot 00:23, 7. Feb. 2009 (CET), angefordert durch Psychodaddy

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Letzter Absatz[Bearbeiten]

Ich frage mich gerade (bzw. habe mich gestern abend schon gefragt, aber schreibe es nun erst), was der letzte Absatz mit dem Artikelthema zu tun hat. Vielleicht sollte man daraus besser einen eigenständigen Artikel machen. Viele Grüße --Angela H. 10:43, 6. Feb. 2009 (CET)

Ganz abgesehen von letztem Absatz wäre es auch schön wenn der Autor das Neutralitätsgebot ernstnehmen würde. Viele Formulierungen ("Was stimmt bei den Wiener Linien" - und das im ersten Satz) lassen diese vermissen, der Artikel liest sich so als ob der Betroffene und nicht ein unbeteiligter Journalist ihn verfasst hätte. Earlysales 13:49, 6. Feb. 2009 (CET)
Ich versuche stets, so neutral als möglich zu schreiben. Ich nehme die Neutraliät ernst und lasse gegenteiliges nicht unterstellen. Auch andere Zeitung schreiben durchaus solche Einleitungen. Letzter Absatz wird entfernt. --Psychodaddy 13:51, 6. Feb. 2009 (CET)
Vielleicht solltest du dann mal andere Zeitungen als die Bild (oder in deinem Fall wohl eher die Kronen Zeitung) lesen. Earlysales 14:04, 6. Feb. 2009 (CET)
Ich lese leider keine Kronen Zeitung. Die Bild passt wohl eher zu Dir. Es sind ja die Quellen angegeben. Die Krone kann ich da leider nicht entdecken. Ganz im Gegenteil. Zeitungen, welche es mit der FAZ und anderen aufnehmen können. Wie gesagt, aus meiner Sicht neutral. Nicht neutral wäre zB „Oje, die armen Wiener Linien, werden jetzt von einem bösen Mitarbeiter verklagt“ oder „Die Wiener Linien waren so böse zu einem Angestellten.“ Ich kann nichts dafür, dass dort einiges im Argen ist und nicht alles so läuft, wie es sein sollte. Kannst ja auch die anderen Artikeln darüber lesen. Und es ist alles belegbar! Grüße --Psychodaddy 14:22, 6. Feb. 2009 (CET)