Diskussion:Terrorwarnungen in London heruntergestuft

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die „Texte bzw. Inhalte“ in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: --
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --
  • Artikelstatus: Fertig: --
  • Eintrag auf Hauptseite/Kategorie:Veröffentlicht: --

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Bedenken[Bearbeiten]

Meiner Ansicht wurde der Aufmacher (erster Absatz) der Quelle nur etwas umformuliert. URV?--cyper| 16:45, 14. Aug. 2006 (CEST)

Das mit der Umformulierung des ersten Absatzes stimmt. Ich würde abwarten, was sonst noch an Text dazukommt, vielleicht „formuliert“ sich das damit ja „heraus“. Nur mit den Sätzen, die jetzt dastehen, kann der Artikel aber nicht so bleiben. Viele Grüße --Angela H. 16:50, 14. Aug. 2006 (CEST)
Ja, schon. Aber ich sehe hier keine URV. Diese wenigen Fakten (vier Tage - Sicherheitsbehörden - Warnungen herabgestuft) lassen auch nicht viel Spielraum bei eigenen Formulierungen. Gruß --Wolf-Dieter 16:52, 14. Aug. 2006 (CEST)
Besser so?--cyper| 16:51, 14. Aug. 2006 (CEST)
Ja. So ist es jedenfalls unkritisch. Gruß --Wolf-Dieter 16:53, 14. Aug. 2006 (CEST)
Ja, besser. :-) Man kann aber, wie man an cypers Beispiel sieht, auch wenige Fakten zumindest mit eigenen Worten formulieren. (Die alte Version war nur durch Umstellen von Satzteilen und Miniänderungen aus der Quelle entstanden.) Viele Grüße --Angela H. 16:56, 14. Aug. 2006 (CEST)
Da hast du wohl Recht. --Wolf-Dieter 17:01, 14. Aug. 2006 (CEST)