Diskussion:Europäischer Gerichtshof entscheidet gegen Filtersysteme bei sozialen Netzwerken

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Titel[Bearbeiten]

Hallo, hoffe ich mach das richtig: Ich finde, der Titel müsste geändert werden; die genannten Filtersysteme werden nicht untersagt, sondern eine Verpflichtung hierzu hat sich nicht durchgesetzt. Ich würde also in etwa Folgendes vorschlagen: "Europäischer Gerichtshof weist Vorschlag zurück, der soziale Netzwerke zu Filtersystemen verpflichten würde" oder "Europäischer Gerichtshof weist Verpflichtung zu Filtersystemen für soziale Netzwerke zurück". Gruß, 'Titan'

Hallo, wurde erledigt, obgleich das Urteil auch schon als Verbot interpretiert werden kann. --Itu 20:29, 17. Feb. 2012 (CET)

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die Texte bzw. Inhalte in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung, Stilistik und Grammatik: --
  • Bebilderung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: --nein --Usien Max 11:32, 18. Feb. 2012 (CET)
  • Artikeldatum + Text im Artikel: ----Usien Max 11:32, 18. Feb. 2012 (CET)
  • Veröffentlicht: ----Usien Max 11:32, 18. Feb. 2012 (CET)
  • Eintrag auf Hauptseite: ----Usien Max 11:32, 18. Feb. 2012 (CET)
  • Halbsperre nach Veröffentlichung: --
  • Meinungsseite nach Veröffentlichung angelegt: --Usien Max 11:32, 18. Feb. 2012 (CET)-->

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Exzellent. TillSiebert 19:06, 17. Feb. 2012 (CET)


Hmm... untersagen und nicht verpflichten sind aber noch 2 ganz andere paar Stiefel. --Itu 19:22, 17. Feb. 2012 (CET)