Diskussion:Amyotrophische Lateralsklerose: Risiko kann halbiert werden

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

  • Urheberrechtsverletzung: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: Die Nachricht nennt als Quellen nur Sekundärberichte, die sich wiederum alle aus derselben Quelle speisen, nämlich einem Pressetext [1] von "pressetext deutschland", die aber in Wien ansässig ist. Bei diesem Text fällt auf, dass völlig unklar bleibt, wo und wann diese Studienergebnisse vorgestellt worden sind. Zudem verläuft eine Suche nach dem im Pressetxt erwähnten Forscher Reginald Bittner auf den Websites sowohl des UMC Utrecht [2] als auch des European Neuro Muscular Center [3] ergebnislos. --Túrelio 12:55, 5. Mai 2006 (CEST)
Zur Quelle: Du hast sicher Recht, dass Primärquellen besser sind als Zweit- oder Drittquellen. Wenn wir jedoch von unseren Autoren Primärquellen zwingend verlangen würden, hätten wir anstatt 10 - 15 Artikel pro Tag vielleicht 2 oder 3 Artiel täglich. Das wäre auch nicht Sinn der Sache. Das lässt sich nicht umsetzen. Gruß -- Bendex 23:21, 5. Mai 2006 (CEST)
  • Inhalt/Neutralität: Ich halte die plakativen Aussagen, insbesondere in der Überschrift und der ersten Zeile der WP-Meldung, angesichts der dünnen und fraglich seriösen Quelle bei einer solch schweren, bislang unheilbaren Krankheit für nicht gerechtfertigt. Das hätte wesentlich zurückhaltender formuliert werden müssen. Zudem ist äusserst fraglich, ob aus der offenbar retrospektiven Studie überhaupt solch weitgehende Schlußfolgerungen ("bewiesen") gezogen werden dürfen. --Túrelio 12:55, 5. Mai 2006 (CEST)
  • Rechtschreibung: Die übliche Bezeichnung dieser Erkrankung lautet Amyotrophe Lateralsklerose, siehe Wikipedia, DGN-Leitlinie [4] oder DGM-Info [5]. --Túrelio 21:37, 5. Mai 2006 (CEST)
Zu diesem Thema schreibt Wikipedia: "Die Amyotrophe Lateralsklerose (oder Amyotrophische Lateralsklerose) ... " Siehe Link: Amyotrophische Lateralsklerose. Folglich ist beides richtig und kann m.E. so stehen bleiben. -- Bendex 22:34, 5. Mai 2006 (CEST)
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --
  • Artikelstatus: Fertig: --Franz 21:34, 4. Mai 2006 (CEST)
  • Eintrag auf Hauptseite/Kategorie:Veröffentlicht: --Franz 21:34, 4. Mai 2006 (CEST)

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung


Nachbesserung[Bearbeiten]

Ich denke, die Einwände von Turelio hören sich sehr palusibel und fundiert an. Wir sollten hier den Status Nachbesserung setzen, oder was meint ihr? --Franz 21:40, 5. Mai 2006 (CEST)

Also, so wie er es schreibt, zweifelt er auch an der Neutralität des Artikels (sowohl bei der Quellenwahl als auch bei den Formulierungen selbst). Das wäre dann wohl eher ein Einspruch. Gruß --172.179.138.11 22:19, 5. Mai 2006 (CEST)
Im Artikel haben wir 4 Quellen. Alle mit in etwa gleichem Inhalt. Wenn man den Text im Artikel mit den Quellen vergleicht, dann kann ich auf Anhieb keine auffälligen Fehler feststellen. Sollten wir hier den gleichen Fall wie im Marokko-Artikel haben ? Der Benutzer zweifelt die (deutschsprachigen) Quellen an ? -- Bendex 22:30, 5. Mai 2006 (CEST)
Was dem Erstautor vorzuwerfen wäre, ist (höchstens) die Verwendung mehrerer Quellen mit gleichem Inhalt (= Pseudoquellen sind wohl darunter). Besser wäre wohl die Verwendung einer Originalquelle gewesen. Das rechtfertigt allerdings noch keine Rückgängigmachung der Veröffentlichung. Der Einwand, Ort und Zeit der Erhebung seien nicht ersichtlich, trifft aber wohl zu, geht aus den verwendeten Quellen allerdings eben nicht hervor. Das reicht m.E. aber für einen Einspruch nicht aus. Wenn in den Quellen Fehler enthalten sein sollten, müsste dies zunächst mal nachgewiesen werden. Fehler in den Quellen wären allerdings kein hinreichender Grund für einen Einspruch. Nachbesserung wäre zu setzen, wenn Aussicht darauf bestünde, nachgewiesene Fehler richtig zu stellen. Ansonsten würde der Einspruch den Artikel nur blockieren. Konkret möchte ich daher wissen, welche Fehler der Artikel enthält. Dann müsste man sich weiter darüber unterhalten, wie vorzugehen wäre. Gruß --Wolf-Dieter 22:49, 5. Mai 2006 (CEST)
Sehe ich ebenso wie Wolf-Dieter. Ich hatte den Text mit den Quellen verglichen. Ich denke, der Benutzer zielt auf die Quellen ab. Unser Autor kann da wenig dafür. Zur Pseudoquelle: Auch hier hast du Recht. Neue Benutzer kennen die Problematik gleicher Quellen sicherlich nicht. Vielmehr steht bei uns in Hilfe:Quellen "Es ist im Sinne einer verlässlichen Berichterstattung empfehlenswert, sich nicht nur auf Informationen aus einer Quelle zu verlassen, sondern mehrere Quellen zu verwenden." - Folglich müssen wir damit rechnen, dass uns Autoren mehrere Quellen präsentieren. Gruß -- Bendex 23:04, 5. Mai 2006 (CEST)
Auskunft über Univ.Prof.Dr. Reginald Bittner gibt die Seite bei Geoweb.at. Er leitet offenbar die Neuromuskuläre Forschungsabteilung der Universität Wien. Diese wiederum arbeitet bei der „Österreichischen Muskelforschung“ mit, einer gemeinnützigen Vereinigung zur Erforschung von Muskelkrankheiten bei Kindern und Erwachsenen, die wiederum eine Partnerorganisation der „European Neuromuscular Center“ (ENMC) in Baarn, Holland ist. Gruß --Wolf-Dieter 22:58, 5. Mai 2006 (CEST)
Ich habe nirgends gesagt, dass die Wikinews-Meldung "Fehler" enthält. Worauf ich hinzuweisen versucht habe ist, dass die Quelle, auf die sich diese Meldung stützt, IMHO fraglich seriös ist. Die 4 in der Meldung genannten Quellen sind, wie früher angegeben, nur Sekundär- oder Pseudoquellen, weil sie sich alle auf denselben Pressetext von pressetext.de zurückführen lassen (das wording ist identisch), jedenfalls was die entscheidende Nachricht "ALS-Risiko kann halbiert werden" angeht. Und in diesem Pressetext, der also der eigentliche Ursprung der Nachricht ist (unabhängig davon, ob der Autor der Wikinews-Meldung, sie als Quelle benutzt hat), fehlt ein essentielles Element zur Überprüfbarkeit der Nachricht, eben die Angabe eines konkreten Ortes und Anlasses, bei dem die berichteten Ergebnisse mitgeteilt worden sein sollen. Glaubt hier jemand ernsthaft, dass ein Forscher ein solch revolutionäres und folgenträchtiges Forschungsergebnis (wenn's denn stimmt) als erstes mal im lockeren Gespräch mit einer Agentur "veröffentlicht"? Das erfolgt üblicherweise auf einem großen, möglichst renommierten und internationalen Fachkongress. Dass diese, die Überprüfbarkeit der Aussage erleichternde Angabe (von solchen Kongressen gibt es oft vorab Programm und Kurzfassungen aller Beiträge im Internet) im Pressetext fehlt, kann einfach nur Schlamperei der Agentur sein oder ... (nicht vergessen, dass auch mit Vitaminpräparaten etc. viel Geld verdient wird).
Und nochmal zu dem erwähnten Reginald Bittner: Medline [6] gibt bei Suche nach "Bittner lateral", "Bittner sclerosis" und "Bittner ALS" keine einzige Publikation für 2005 und 2006 an.
Meine Schlußfolgerung: es kann von Wikinews-Autoren wohl nicht verlangt werden, die Seriösität einer Pressemeldung oder eines Artikels, den er/sie als Quelle benutzen will, in jedem Fall minutiös zu überprüfen. Verlangen kann man das m.E. aber doch bei medizinischen Themen, zumal bei einer bislang unheilbaren Krankheit wie der ALS, weil es hier unmittelbare Auswirkungen auf Menschen gibt, denen möglicherweise unberechtigte Hoffnungen gemacht werden. Konkret: man sollte auf "Alarmzeichen" wie das Fehlen der o.g. Angaben reagieren, und das wäre in diesem Fall durchaus möglich gewesen, auch wenn das eventuell das Unterlassen der Meldung zur Folge gehabt hätte. Wenn das in Zukunft mehr beachtet wird, würde das schon reichen. Túrelio 11:44, 8. Mai 2006 (CEST)
Hier sind keine Fach-Mediziner am Werk, die medizinische Hintergründe recherchieren können. Hier sind Hobby-Journalisten zu Gange. Und die müssen sich auf die Quellen verlassen, worauf sonst ? Wenn du glaubst, der Artikel sollte besser nicht veröffentlicht werden, wäre es sinnvoll gewesen, du hättest einen Löschantrag gestellt. Da jedoch der Inhalt des Artikels mit den Quellen übereinstimmt, sehe ich echt wenig Chancen, dass der Löschantrag von einer Mehrheit der Benutzer akzeptiert wird. Gruß -- 84.147.253.239 13:00, 8. Mai 2006 (CEST)