Der Gameserver-Spezialist Nitrado expandiert

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tools clipart.png Im Entstehen
Dieser Artikel wird gerade gemeinschaftlich erstellt. Beteilige dich und beachte die Artikeldiskussionsseite.

Hilf mit, diesen Artikel zu erarbeiten! Du kannst: Inhaltlich erweiternKategorisieren – Themenverwandte Artikel/Portale verlinken – Formate prüfen – Rechtschreibung prüfen


Wenn dieser Artikel fertig ist und es schon seit mehr als zwei Stunden keine größeren inhaltlichen Änderungen gab, kann er veröffentlicht werden.

Ambox octogon stop.svg Hinweis:
STOPP! – Dieser Artikel bzw. Abschnitt wird gerade von Sinzheim67 (Diskussion) 08:56, 25. Mär. 2020 (CET) bearbeitet. Alles weitere auf der Artikeldiskussionsseite.
Spätestens nach sechs Stunden wird dieser Baustein wieder entfernt.

Karlsruhe (Deutschland), März 2020 – Die marbis GmbH aus Karlsruhe eröffnet als Reaktion auf die weltweite starke Nachfrage nach Gameservern ein Rechenzentrum in Sydney. Der Kontinent gehört für den weltweiten Martkführer im Bereich Gameserver- und Application-Hosting zu den wichtigsten Absatzmärkten.

Gaming-Markt als internationaler Markttreiber der Entertainmentbranche

Im wachsenden Gaming-Markt, der inzwischen den größten Anteil der Entertainmentbranche ausmacht, gewinnen Multiplayer-Games weltweit immer mehr an Bedeutung. Zu den Dauerbrennern gehören neben Grand Theft Auto auch Minecraft, Ark: Survival Evolved, oder 7 Days to Die. Mittlerweile übersteigen in vielen Märkten die Umsätze die kombinierten Verkaufszahlen der Musik- und Videoindustrie. In diesem Zusammenhang wird der australische Markt immer wichtiger. Marcel Bößendörfer, einer der beiden Gründer und Geschäftsführer der marbis GmbH, sagt zur Eröffnung des neuen Standorts: „Sydney bedeutet für uns die nächste strategische Expansion im globalen Server-Hosting-Markt und stärkt unsere führende Rolle im B2B- und B2C-Sektor.“ Es sollen in den nächsten Jahren noch weitere Zweigstellen auf der ganzen Welt folgen.

Nitrado als Anlaufstelle für Gamer und Gamesindustrie

Vom kleinen Indie-Entwickler bis hin zum großen Publisher – die Karlsruher sind mit ihrer Marke Nitrado eine wichtige Anlaufstelle für Gamer und die Spieleindustrie. Weltweit operieren die IT-Profis in sechs Tier-3-Rechenzentren und haben es im letzten Jahrzehnt geschafft, mit ihren proprietären Softwarelösungen zu den weltweiten Marktführern aufzusteigen. Ihr weitreichendes und massiv DDoS-geschütztes Netzwerk gewährleistet stabile Verbindungen und niedrige Latenzen. Das Team von Nitrado verfügt mit aktuell über 120 Spielen über umfangreiche Erfahrung im Bereich Gameserver sowie Applikations-Hosting.

Gaming mit TS3 Musicbot, Voiceserver

Zum Angebot von Nitrado gehören nicht die Vermietung von Gameservern und Applikationshosting. Zur Kommunikation mit anderen Playern oder dem Abspielen von Radio-Streams können User Voiceserver (Sprachkonferenzsoftware: Mumble, Teamspeak 3 und Ventrilo 3) oder TS3 Musicbot mieten.

Cloud Server, Webspace und Domains

Zum Angebot von Marbis gehören jedoch nicht nur reine Gaming-Dienstleistungen. Business- und Privatkunden außerhalb der Gameszene können High-Performance Cloud Server oder Webspace mieten, ebenfalls mit bester Anbindung. Zudem können Kunden eine Domain registrieren oder übernehmen lassen.


Über Nitrado

Die marbis GmbH wurde im Jahr 2012 von Marcel Bößendörfer und Marco Balle in Karlsruhe gegründet. Das Unternehmen betreibt unter dem Namen „Nitrado“ das Internet-Portal „nitrado.net“. Kunden können auf dieser Plattform Game- und Voiceserver sowie Webspace zur sofortigen Nutzung gegen Vorauszahlung mieten. Die IT-Profis beschäftigen knapp 40 feste Mitarbeiter am Hauptsitz in Karlsruhe und in der amerikanischen Niederlassung in Reno. Mit rund 100.000 aktiven Kunden führt marbis den Markt im Bereich Gameserver-Vermietung an. marbis bietet alle Lösungen aus einer Hand und ist im vollständigen Besitz seiner Hardware.


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]