Beckenbauer und Merkel stellten Sonderbriefmarken- und Münze zur Fußball-WM vor

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 23:38, 9. Feb. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Berlin (Deutschland), 09.02.2006 – Am Mittwoch, dem 08.02.2006, wurden in Berlin vier neue Sonderbriefmarken anlässlich der Fußball-WM 2006 in Deutschland vorgestellt. Des Weiteren erscheint eine „10-Euro-Fußballmünze“ aus Silber.

Präsentanten bei der Vorstellung gegenüber der Presse waren unter anderem WM-Organisationschef Franz Beckenbauer und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Verantwortlich für die Herausgabe ist das Bundesfinanzministerium, allen voran Peer Steinbrück.

Die Sonderbriefmarken werden mit einem Zuschlag ausgegeben, der wiederum der Deutschen Sporthilfe zur Verfügung gestellt wird. Auf den Marken sind das WM-Plakat, die beiden WM-Stadien in München und Berlin sowie Fußballfans abgebildet.

Themenverwandte Artikel

Quellen