Bahnübergang in Ilmenau für drei Wochen gesperrt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 18:52, 17. Jan. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Ilmenau (Deutschland), 17.01.2006 – Seit dem 17. Januar ist der Bahnübergang am Hauptbahnhof von Ilmenau für drei Wochen voll gesperrt. Nur noch Fußgänger und Radfahrer können die Gleise hier überqueren. Eine Umleitung wurde ausgeschildert. Die Bushaltestelle „Lackfabrik“ der IOV Omnibusverkehr GmbH Ilmenau wurde in Richtung Café Kirchner verlegt.

Grund der Sperrung ist die Einbindung des Regenwasserkanales im Bereich der so genannten Kauflandkreuzung, Karl-Liebknecht-Straße – August-Bebel-Straße – Langewiesener Straße – Friedrich-Ebert-Straße.

Quellen

Originäre Berichterstattung
Plume ombre.png
Dieser Artikel enthält Journalismus aus erster Hand. Siehe auch die Diskussionsseite für Details.
  • Stadt Ilmenau: „Vollsperrung Langewiesener Straße in Ilmenau“ (13.01.2006) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar