Al-Qaida übernimmt Verantwortung für Hubschrauber-Abschuss

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hubschrauber des Typs „Bell AH-1W Super Cobra“

Ramadi (Irak), 05.11.2005 – Die Terrororganisation Al-Qaida behauptet auf ihrer Internetseite, einen Hubschrauber des US-Militärs vom Typ „AH-1W Super Cobra“ nahe der Stadt Ramadi abgeschossen zu haben. Am Mittwoch, den 2. November kamen bei einem Absturz zwei Besatzungsmitglieder ums Leben. Weiterhin kam ein US-Leutnant durch eine Bombenexplosion auf einer Straße ums Leben, als er zur Absturzstelle eilte.

Ein Sprecher des US-Militärs berichtete einen Tag später von einem Augenzeugen, der gesehen habe, dass ein Projektil auf den Hubschrauber abgefeuert wurde und wie anschließend der Hubschrauber abgestürzt sei.

Als Reaktion darauf bombardierte das US-Militär ein Ziel etwa 400 Meter von der Absturzstelle entfernt, weil man dort eine Kommandostation der Gegner vermutete.

Themenverwandte Artikel

Quellen