Zehn Tote bei Hubschrauberabsturz in Thailand

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 08:34, 23. Jun. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Yala (Thailand), 23.06.2008 – In Thailand sind am Freitag, den 20. Juni bei einem Hubschrauberabsturz zehn Menschen ums Leben gekommen. Die Opfer waren Soldaten, die im Süden des Landes auf der Suche nach muslimischen Rebellen waren, so ein Militärsprecher. An Bord waren elf Personen; einer galt nach ersten Meldungen noch als vermisst. Bei dem Fluggerät handelt es sich um einen Armee-Hubschrauber, bei dem der Motor versagt habe. Der Pilot habe noch eine Notlandung versucht, allerdings kamen die Rotorblätter in die Bäume. Die Absturzstelle liegt in der Provinz Yala rund 800 Kilometer südlich von Bangkok.

Themenverwandte Artikel

Quellen