Wikinews Diskussion:Pläne

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

langfristige Pläne[Bearbeiten]

  • Schaffung einer verlässlichen unabhängigen Informationsquelle für eine breite Leserschaft


Bitte um Kommentare :) -- Mathias Schindler 17:06, 3. Dez 2004 (UTC)

Stimme dir wohl in allem zu, es sollten imho schrittweise Einzeldiskussionen aufgemacht werden. Eine Sache die mir aber unabhängig hiervon aufgefallen ist, ist, dass so eine Art RSS-Feed und/oder so ein RDF-Dingens (siehe z.B. [1], keine Ahnung, wie sowas genau funktioniert) eingerichtet werden sollte, weil dann eine größere Praktikabilität beim Lesen gegeben ist. Sollen sich mal so Technix drum kümmern, hielte ich nämlich für sehr wichtig. Hab ich hier nur zu diesem Zeitpunkt reingeschrieben weil ich wichtig finde, diese nicht zu vergessen. Grüße, [[Benutzer:Root axs|Root axs [ ¿! ]]] 20:46, 6. Dez 2004 (UTC)


Verbesserung der Inputmethoden für willige Schreiber[Bearbeiten]

Wäre IMO dringend nötig! Wie wär es mit folgender Lösung: irgendwo auf der Hauptseite gibt's nen Link "neuen Artikel schreiben" und wenn man den anklickt kommt man zu einer auf den ersten Blick ganz normalen Artikel-Eingabemaske, wo man oben dann aber noch den Artikelnamen einträgt und in ner Combo-Box die Kategorie auswählt. Dadrunter sollte dann ein Feld für die Kuzrbeschreibung sein. Dann schreibt man wie gewohnt seinen Artikel, und findet dann allerdings am Ende der Seite noch eine Auswahl a la Unfertig/Fertig. Wenn man Unfertig wählt, dann wird der Artikel automatisch auf einen entsprechende Sammelseite gestellt, damit jmd. anderes den Artikel bearbeiten/erweitern kann. Wählt man fertig, dann wird der Artikel automatisch unter der entsprechenden Kategorie und dem Datum einsortiert. jm2ct --Turgon 00:11, 8. Dez 2004 (UTC)

Ja, die Benutzerführung für Schreiber ist ja praktisch nicht vorhanden. Leider läßt sich deine Idee nicht ohne erhebliche Änderung der Wiki-Software realisieren. Aber ich überlege mir gerade eine ähnlich einfache Methode:

  • Alle Artikel kommen zuerst auf eine Sammelseite.
  • Dort kann man auch direkt einen neuen Eintrag (also News) machen (das geht mit einem Link, auch von der Hauptseite)
  • Der Artikel erscheint dann auf dieser Sammelseite als Unterüberschrift und kann bis zur Veröffentlichung dort bearbeitet werden.
  • Wenn der Artikel bestimmte Kriterien erfüllt (Quellen, Wikipedia-Links) kann man ihn in einen eigenen Artikel überführen, entsprechend dem Thema verlinken und die Kategorien nachtragen.

Ist zwar auch nicht gerade ideal aber vielleicht einigermaßen praktikabel. Die jetzige Situation halte ich jedenfalls für zu Anwenderfeindlich. --MilesTeg 00:31, 8. Dez 2004 (UTC)

Aber das ist hier ja doch Wiki. D.h. Eingabemasken machen alles nur komplizierter. Ich wäre aber für folgendes: Wenn man einen neuen Artikel schreibt, so kriegt man ein Template die alles wichtige vorgibt. Ist ja alles in der Software eingebaut! Also ein Neuer Artikel-Template wo dann auch {{Vorbereitung}} mit drin steht. Ich denke nicht, das man alles weiter vereinfachen muß. Wer wirklich Interesse hat kann sich damit auseinandersetzen. Schlußendlich ist das ja auch keine Website, so jederman einfach so mal aus dem Bauch eine News schreiben soll! -- Vinci 17:19, 22. Dez 2004 (UTC)


Alternative Artikelentwicklung[Bearbeiten]

siehe Benutzer:MilesTeg/Artikelschmiede

Vorteile[Bearbeiten]

  • So einfach wie das posten in Wikipedia "Ich brauche Hilfe"
  • Alle vorbereiteten Themen in der Übersicht (mit Inhaltsangabe auf der Seite)
  • einfaches Abarbeiten der Nachrichten
  • seltener doppelte Nachrichtenartikel
  • Titel kann während der Bearbeitung noch geändert werden
  • Klare Trennung von vorbereiteten Nachrichten und "fertigen" verlinkbaren Artikeln

Nachteile[Bearbeiten]

  • News muß "per Hand" in einen eigenen Artikel übertragen werden
  • keine Kategorisierung am Anfang möglich
  • keine Ordnung nach Datum

Hmm, meine Meinung dazu ist ziemlich gemischt: Den größten Vorteil dieses Vorschlags sehe ich darin, dass der Titel geändert werden kann - das spart Verschiebeaktionen bei schlecht gewählten Titeln (was sehr häufig vorkommt, viele der bisher entstandenen News könnten einen besseren Titel vertragen). Über einen guten Titel sollte man einfach auch mal fünf Minuten nachdenken oder mit anderen diskutieren. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass wir auf diese Weise sehen, an was gearbeitet wird - wir hatten in den ersten Tagen schon verdammt viele Duplikate (die Miss-World-Wahl, die Volksabstimmung in Ungarn etc.). Und jetzt der große Nachteil: Ich glaube, die Lösung skaliert nicht. a) weil es irgendwann zu viele Nachrichten werden. und b) An der Seite würden vermutlich viele Leute gleichzeitig arbeiten, und jedesmal wenn man einen Artikel entfernt, ändert sich die Zählung der Sections - d.h. jeder, der gerade per Abschnitt-Bearbeiten an einem Abschnitt weiter unten ändert, bringt beim Speichern die Seite durcheinander (das sind diese tollen Inhaltsverdopplungs- bzw. wundersames Verschwinden-Bugs, die so wie das ganze programmiert ist auch nicht aufzufangen sind). my 2 cents. --Elian 01:07, 8. Dez 2004 (UTC)

Der Artikelname ist auch ein massives Problem für Wikinews. Eigentlich müßte man sich Zeit nehmen für einen ordentlichen Titel, aber neue Artikel lassen sich erst erstellen, wenn man einen Titel eingibt.
Ein weiterer Nachteil der jetzigen Vorgehensweise: Wir verteilen die News zu stark. News gibt es auf der Hauptseite (die eigentlichen News), Fehlende Artikel, Themennachrichten und Artikel in der Artikelschmiede. Wer traut sich da noch, guten Gewissens einen neuen "Fehlenden Artikel" einzutragen...
Ich will damit nicht mein obiges Konzept in irgendeiner Weise verteidigen, ich denke nur laut :) --MilesTeg 01:28, 8. Dez 2004 (UTC)

Bordmittel oder AddOn[Bearbeiten]

Hiho!

Ich frage mich, ob wir überhaupt eine Chance haben, eine komfortable Lösung mit Hilfe der Bordmittel der Wiki-Software zu erreichen. Was ja auch nicht wundersam wäre, denn schließlich wurde an diesen (wikinews) Verwendungszweck ja zunächst nicht gedacht. Aber vieleicht wäre es ja möglich, eine Art Bot/Marko/Script zu verwenden, indem man die zusätzlich notwendige Funktionalität implementiert, und das dann seinerseits die Wikisoftware benutzt, um die notwendigen Änderungen vorzunehmen.

Ich sehe gute Chancen, dass die eine oder andere für Wikinews nützliche Funktion auch ihren Weg in MediaWiki findet. Ideen werden hier gesammelt. -- Akl 17:48, 12. Dez 2004 (UTC)</nowiki>

{{HI1}}[Bearbeiten]

ich habe gestern diesen baustein erstellt. ich finde, er sollt in jedem artikel einen platz finden, um den text vor blaumacherei zu schützen. so wie ich die sache sehe, stören die vielen hellblauen links im text beim lesen, daher sollte man sie in den unteren bereich verschieben. Schaengel89 @me 13:25, 23. Mai 2005 (UTC)

Das ist Ansichtssache bzw. eine rein optische Angelegenheit. Es gibt mehrere Benutzer bei Wikinews, die die Einarbeitung in den Text bevorzugen anstatt eine eigene Unterrubrik "Hintergrundinformation Wikipedia" daraus zu machen. Es ist nämlich einfacher aus dem Text heraus zu Wikipedia zu wechseln als erst nachzusehen, ob der Begriff, der mich interessiert, am Ende des Artikels verlinkt ist. Ich halte das für umständlich. Ich plädiere daher für die Verlinkung im Text und keine separate Überschrift für Links. Vielleicht wäre es gut gewesen, dieses Thema im Pressestammtisch zur Diskussion zu stellen. MfG -- Colepani 14:36, 23. Mai 2005 (UTC)

So, jetzt mal drei Gründe, die gegen die Vorlage bzw. deren Inhalt sprechen:

  1. Die Funktion „Einzelne Absätze per Rechtsklick bearbeiten (Javascript)“ funktioniert nicht, wenn ein Bild in der Überschrift herumlungert.
  2. Es sieht nicht schön aus. :)
  3. Links gehören in den Artikel. Wer blaue Links in einem Text nicht sehen möchte, sollte sich vor Wikipediaartikeln hüten, da wimmelt es nur so vor blauen Links. Manchmal kann man auch rote sehen. Wer stattdessen die Links grün, durchgestrichen und blinkend haben möchte, darf dass in seiner CSS-Datei gerne einstellen.

Wer stellt den Schnelllöschantrag? --Blaite 14:59, 23. Mai 2005 (UTC)

Nicht so schnell :) Die Frage in welcher Form zu Wikipedia-Artikel verlinkt wird ist noch nicht geklärt. Manche Benutzer verlinken innerhalb des Textes, manche in einem Abschnitt am Ende des Artikels, manchmal werden beide Varianten kombiniert. Ich plädiere auch dafür bevorzugt innerhalb des Textes zu verlinken. Bei Begriffen, die im Artikel nicht unmittelbar vorkommen, aber im Zusammenhang mit der Nachricht dennoch wichtig sind, könnte in einem extra Abschnitt auf den Hintergrundartikel in WP verlinkt werden. Vielleicht wäre es am besten wenn sich ein halbwegs einheitliches Vorgehen dursetzen würde. --SonicR 15:51, 23. Mai 2005 (UTC)
Wenn man auf einen Wikipediaartikel verlinkt, um auf einen Enzyklopädieartikel zu linken, dann beschränkt sich der Grund für die Verlinkung auf das Wort. Sogenannte von den Autoren als notwendig oder sinnvoll erachtete Hintergrundinformationen, die noch nicht im Artikel eingebaut sind, lassen sich ja prima in anderen Webdokumenten nachlesen. Hauptsache keine Bilder in Überschriften. --Blaite 12:43, 24. Mai 2005 (UTC)
@Blaite, ich wollte erst eine Stellungnahme von Schlaengel abwarten. Ich gebe dir jedoch vollkommen Recht. In Wikiprojekten gehören die Links IN den Text. Wenn wir die Vorlage löschen, müssen wir alle Artikel, die Schlaengel bereits geändert hat, rückgängig machen. Und das sind jede Menge Artikel. Außerdem müssen wir die Änderungen in der Seite Wikinews:Artikel schreiben ebenfalls wieder rückgängig machen. -- Colepani 15:53, 23. Mai 2005 (UTC)
Keine Bilder in Überschriften. Dafür würde ich ’ne ganze Nacht Artikel zurücksetzen. --Blaite 12:43, 24. Mai 2005 (UTC)

@all, der Vorschlag von Benutzer SonicR gefällt mir am Besten: Kommt der Begriff im Text vor, wird im Text verlinkt. Gibt es einen Wikipedia-Artikel zum Thema oder anderweitige Hintergrundinformationen, dann sollten wir der Übersichtlichkeit halber separat nach dem Text verlinken. Ob mit oder ohne Vorlage ist in diesem Fall egal, das Ergebnis ist immer das Gleiche. -- Kommissario 19:30, 23. Mai 2005 (UTC)

Ja und keine Bilder in Überschriften. Es reicht schon, wenn beispielsweise in manchen Wikimediaartikeln Überschriften durch bilder „zerrissen“ werden. --Blaite 12:43, 24. Mai 2005 (UTC)


Evalutaion der Review-Methoden[Bearbeiten]

??? Ich könnt euch denken, warum ich die drei Fragezeichen mache. Die Formulierung „Evalutaion der Review-Methoden“ ist mir ein Rätsel. Wisst ihr, was das bedeutet? Wenn einer das weiß, fände ich es gut, wenn er das kurz in verständlichen Worten erläutern könnte. Grüße --Franz 10:29, 27. Aug 2005 (CEST)

Nehm dir doch mal www.wissen.de in die Favoriten mit auf Franz. Dort findest du fast jedes Wort:
Wörterbuch der deutschen Sprache: E|va|lu|a|ti|on [f. 10] Bewertung, Einschätzung [<frz. évaluation ”Schätzung“]
Evaluation: Auswertung von Planungen, Programmen und Projekten auf Grundlage bestimmter Wertmaßstäbe und Kriterien, in der Regel in Form einer wissenschaftlichen Begleitforschung (Evaluationsforschung); soll den ursächlichen Zusammenhang zwischen Projekt und Ergebnis nachweisen im Sinne einer wissenschaftlichen Wirkungsforschung.
Gruß -- Grimmik 11:24, 27. Aug 2005 (CEST)
In die Favoriten aufgenommen! Grüße --Franz 11:26, 27. Aug 2005 (CEST)
Habe ich auch gemacht. Danke für den Tipp. -- Nachrichtenschreiber2 11:28, 27. Aug 2005 (CEST)
Am Anfang meiner Wikinews-Zeit habe ich immer in http://de.wiktionary.org/wiki/Wiktionary:Hauptseite nachgesehen, aber da war kaum was zu finden. In Wissen.de finde ich zu 99 % immer einen Eintrag. -- Grimmik 11:30, 27. Aug 2005 (CEST)

Allgemein[Bearbeiten]

Ich möchte mal an dieser Stelle anmerken, dass mir die Übersicht der Seite nicht gefällt. Auch werden hier mittel- und langfristige Ziele genannt, anstelle Pläne anzugeben. Wir können wohl kaum planen, eine verlässliche Informationsquelle für eine breite Leserschaft zu werden - wir können das allenfalls als Ziel haben. Ich bin auch der Meinung, dass die zeitliche Unterscheidung keinen Sinn macht. Stattdessen sollten wir nur noch thematisch Unterscheiden: Also für jedes Thema, das ansteht, eine eigene Überschrift. --Aleber 20:18, 12. Nov. 2005 (CET)

Hallo Aleber, die Ziele, die auf dieser Seite stehen, stammen aus den allerersten Tagen von Wikinews. Damals hatte man diese Ziele und hatte sie als Pläne hier eingestellt. Das ist nun 11 Monate her. Von dieser Mannschaft sind nur noch Blaite und SonicR an Bord, die restliche Mannschaft aus der Anfangszeit ist bei Wikinews nicht mehr bzw.kaum noch aktiv. Daher wurden diese Ziele auch nie mehr aufgefrischt. Zu diesem Punkt also meine Zustimmung. Diesen Abschnitt sollten wir überarbeiten. -- Nachrichtenschreiber2 20:30, 12 November 2005 (CET)
Was deine 2. Anmerkung angeht: Ich sehe die Anordnung der zu erledigten Themen durchaus in einer zeitlichen Reihenfolge. So wie es von oben nach unten eingetragen wurde, sollten die Dinge ursprünglich auch der Reihe nach abgearbeitet werden. Da mittlerweile jeder an einem anderen Kapitel herumwerkelt, ist diese Reihenfolge wohl nicht mehr gegeben. Ich hatte so den Eindruck, es war geplant, dass sich die Kernmannschaft immer um ein Thema nach dem andweren gemeinsam kümmert und dann zum nächsten Thema gemeinsam übergeht. Das läuft leider nicht mehr so. Jetzt tut jeder was anderes. Trotzdem meine ich, wir brauchen eine zeitliche Reihenfolge. Es geht nur eins nach dem anderen ... Dein Vorschlag: "Also für jedes Thema, das ansteht, eine eigene Überschrift." Ja okay. Aber: Mit zeitlicher Reihenfolge. Sonst arbeiten wir - wie in den letzten Wochen geschehen - wieder an zig Themen gleichzeitig. Und das ist nicht gut. -- Nachrichtenschreiber2 20:30, 12 November 2005 (CET)
Überzeugt, eine zeitliche Einordnung muss sein. Nur die Einteilung in kurzfristig, mittelfristig und langfristig finde ich schlecht, da nicht erkenntlich ist, was damit gemeint ist (jeder wird wohl eine andere Vorstellung davon haben). Die Einteilung sollte sich darauf beschränken, zu unterscheiden, was derzeit läuft und was geplant ist. Für die Themen, die noch nicht angepackt wurden, sollte zusätzlich eine ungefähre Datumsangabe erscheinen, z.B. 1. Quartal, Januar oder sogar 15. Januar. Je nachdem, wie sicher man sich dem ist. --Aleber 21:09, 12. Nov. 2005 (CET)
Ja, die Diskussion Editorial wollten wir am 2.12.05 beginnen und die Seite "Wie wollen wir miteinander umgehen" wollten wir im Januar 2006 anlegen. Die Länderartikel sollten bis 31.12.05 abgeschlossen sein, da befürchte ich aber, das schaffen wir bis dahin nicht. Die Portale von Color sind bereits am Laufen, Deutschland und Österreich dürfte fertig werden, die Schweiz ??? Eher nicht. Und die Kategorienbereinigung der Kategorie Organisation läuft derzeit auch bereits. -- Nachrichtenschreiber2 21:23, 12 November 2005 (CET)

Kategorie:Soldat[Bearbeiten]

Ich halte es für nicht sinnvoll, übehaupt eine Kategorie Soldat anzulegen. Wie ist Eure Meinung? Grüße --Franz 21:20, 16. Jun. 2006 (CEST)

Die haben wir doch schon. Ich finde, es ist eine Berufsgruppe wie andere auch. Gruß --Wolf-Dieter 21:28, 16. Jun. 2006 (CEST)
Dann hatte ich das falsch verstanden. Ich dachte, es sei als Ersatz für z.B. Irakisches Militärwesen gedacht. wenn beispielsweise 2 irakische Soldaten bei einem Anschlag umkommen, setzt ich bsp. Irakisches Militärwesen. Grüße --Franz 21:30, 16. Jun. 2006 (CEST)
Diese Kategorie sehe ich unabhängig davon, also als rein thematische Kategorie. Gruß --Wolf-Dieter 21:38, 16. Jun. 2006 (CEST)
Ich würde Kategorie:Soldat als Kategorie verwenden, der ich allein Kategorien zu Soldaten zuordnen würde. Die sieben Artikel finde ich deshalb falsch kategorisiert. Artikel, in denen namenlose Soldaten erwähnt werden, würde ich nicht dieser Kategorie zuordnen. Das ließe sich dann auch auf andere Berufe übertragen. Jegliches Geschehen, bei der eben ein Soldat beteiligt war, ließe sich meiner Meinung nach besser einem geeigneten Thema (Kategorisierung) zuordnen. MfG --Blaite 21:44, 16. Jun. 2006 (CEST)
Hmm, dazu würde ich die Kategorie „Soldat allg.“ anlegen. --Franz 21:50, 16. Jun. 2006 (CEST)
Ja, ich finde schon lange, dass die Artikel über anonyme Soldaten in den Personalkategorien nichts verloren haben (sinnentsprechend auch auf andere Personalkategorien übertragbar). Nur, wenn eine konkrete Person gemeint ist, würde ich dann eine entsprechende Personalkategorie anlegen und nicht allgemein unter der Kat:Soldat einordnen. Gruß --Wolf-Dieter 21:56, 16. Jun. 2006 (CEST)
Ist da Kategorie:Soldat_unbek. gemeint oder wird die Kategorie benötigt, weil in der Kategorie:Soldat Unterkategorien sind? MfG --Blaite 22:26, 16. Jun. 2006 (CEST)

Ich denke auch, dass Soldat ein Beruf ist und eine eigene Kategorie benötigt. Aber warum wird das hier unter "Pläne" diskutiert ? -- Taff 23:16, 16. Jun. 2006 (CEST)

Hallo Taff! Weil unter „Einsortierung alter Artikeln in neue Kategorien“ der Punkt Kategorie:Soldat stand. Grüße --Franz 23:21, 16. Jun. 2006 (CEST)
Danke. Habe verstanden. Hatte mich nur gewundert. -- Taff 23:22, 16. Jun. 2006 (CEST)