Tsunami-Frühwarnsystem für Südostasien wurde vorgestellt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Potsdam (Deutschland) / Jakarta (Indonesien), 28.08.2005 – Wissenschaftler des GeoforschungsZentrums Potsdam haben ein Tsunami-Frühwarnsystem für Südostasien entwickelt. Jetzt wurde das Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt.

Spätestens ab 2008 soll das System in den gefährdeten Regionen am Indischen Ozean eingesetzt werden. Es soll einen größeren Schutz vor Flutwellen nach Seebeben garantieren. Die technischen Einrichtungen bestehen aus einem Netzwerk von Erdbeben-Messstationen und Bojen. Sie erfassen die Wellenbewegungen und bilden damit die Grundlage dieses neuartigen Warnsystems.

Die deutsche Bundesregierung hat die Kosten für das Projekt in Höhe von 45 Millionen Euro übernommen.

Themenverwandte Artikel

Quellen