Rückgang der Müllgebühren in Baden-Württemberg

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 18:20, 4. Aug. 2012 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Stuttgart (Deutschland), 04.08.2012 – Es gibt einen erneuten Rückgang der Müllgebühren in Baden-Württemberg. Das Haus- und Spermüllaufkommen in dem Bundesland ist im Laufe des letzten Jahres auf durchschnittlich 144 Kilogramm pro Einwohner gesunken, der Trend zur Verwertung verstärkt sich. Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) betonte, dass man um eine wesentlich intensivere Nutzung der Abfälle als Rohstoffquelle nicht herumkomme, wenn man den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg dauerhaft sichern wolle. Dies sagte er bei der Vorstellung der jährlichen Abfallbilanz für Baden-Württemberg.

Quellen