Polen: Zahl der Exorzisten stark angestiegen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 13:27, 11. Sep. 2012 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Holzschnitt (1598) Exorzismus an einer Frau von einem Priester und seinem Assistenten durchgeführt wird. Dämon kommt aus ihrem Mund.

Warschau (Polen), 11.09.2012 – Vor 15 Jahren gab es in Polen vier Exorzisten, jetzt sind es 120. Das stellt eine Steigerung von 3.000 Prozent dar. Der katholische Priester Aleksander Posacki, Experte für kirchliche Dämonenaustreibungen in Warschau, erklärte Polen sei damit neben Italien das einzige Land mit einer erwähnenswerten Anzahl von Exorzisten.

Posacki ist Mitglied der Internationalen Vereinigung der Exorzisten. 2011 wurde in Polen ein Bischof zum Exorzismusbeauftragten benannt. 1998 wurden die Regeln für den Exorzismus vom Vatikan neu gefasst. Seit dieser Zeit können Fachleute aus Medizin und Psychiatrie beratend hinzugezogen werden.


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikipedia-logo-v2.svg In Wikipedia gibt es den weiterführenden Artikel „Exorzismus“.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen


Quellen[Bearbeiten]