Oberbürgermeisterwahl in Cottbus mit unsicheren Wahlcomputern

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 22:18, 16. Okt. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Cottbus (Deutschland), 16.10.2006 – Am 22. Oktober 2006 findet in Cottbus eine Oberbürgermeisterwahl statt, bei der 70 niederländische Wahlmaschinen eingesetzt werden, die als unsicher gelten.

Hacker in den Niederlanden haben mehrere Wahlcomputer erworben und diese so manipuliert, dass diese das Ergebnis einer Wahl verfälschen können. Um der Aussage des Herstellers zu widersprechen, die Computer wären nur als Wahlgeräte zu gebrauchen, wurde ein Schachprogramm auf einem der Rechner installiert.

Die Sicherheitsanalyse der Hacker hat ergeben, dass die Wahlcomputer die abgegebenen Stimmen per Funk senden und auf Hackeranalysegeräten sichtbar gemacht werden können.

Quellen