München: Kleinkind von S-Bahn erfasst

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 23:40, 18. Okt. 2012 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
S-Bahnhof Harras in München

München (Deutschland), 18.10.2012 – Am Mittwochnachmittag wurde in München ein 2-jähriges Mädchen von der S-Bahn erfasst und schwer verletzt. Das Kleinkind war mit zwei weiteren aus einer Kindertagesstätte ausgebüchst. Zusammen hatten sie sich zum Spielen auf die Gleise der S-Bahn begeben.

Insgesamt 19 Kinder im Alter zwischen zwei und drei Jahren spielten auf einem Parkplatz, beaufsichtigt von zwei Erzieherinnen. Unbemerkt verließen drei der Kinder die Gruppe und begaben sich zu den 200 Meter entfernten Gleisen der S 7. Als der Zugführer der herannahenden S-Bahn die Kinder auf dem Gleis bemerkte, leitete er eine Schnellbremsung ein und gab ein akustisches Signal. Zwei der Kinder konnten das Gleis rechtzeitig verlassen. Dem 2-jährigen Mädchen gelang dies nicht, es wurde vom Triebwagen erfasst und zur Seite geschleudert. Ein 34-jähriger Mann, der den Unfall vom Bahnsteig aus beobachtet hatte, lief zu dem verletzten Kind und trug es zu den Erzieherinnen. Vom Rettungsdienst wurde es in eine Klinik gebracht, wo es stationär behandelt wird.

Der Helfer, die Erzieherinnen und die verständigten Eltern erlitten einen Schock und wurden vom Kriseninterventionsteam (KIT) betreut. Die S-Bahnstrecke war eine Stunde gesperrt.

Themenverwandte Artikel


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen

Quellen