Frankfurt: Zwei Transatlantikflüge nach Bombenalarm gestrichen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 17:16, 15. Aug. 2012 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Frankfurt am Main (Deutschland), 15.08.2012 – Zwei Passagierflugzeuge blieben am Dienstag am Frankfurter Flughafen am Boden. In beiden Fällen bestand der Verdacht von Sprengstoff im Waschraum. Die betroffene Fluggesellschaft US Airways bestätigte die Vorfälle am Mittwoch.

Ausgefallen sind deshalb ein Flug nach Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania und ein Flug nach New York. Alberto Friedmann, Trainer des amerikanischen Kampfsportteams US Martial Arts befand sich im Flugzeug, das nach Pennsylvania abheben sollte. Er gab gegenüber Focus online an: „Nachdem wir eingecheckt hatten, hieß es, auf der Bordtoilette sei ein undefinierbares Paket gefunden worden“. Zwei Stunden saßen die Passagiere noch auf ihren Plätzen bis sie zurück ins Terminal durften. In der Maschine nach New York waren Beschädigungen in der Toilette entdeckt worden, weshalb sie auf dem Weg zum Rollfeld gestoppt wurde. 172 Passagiere und neun Crew-Mitglieder mussten das Flugzeug verlassen. Zwei Männer, ein Saudi und ein US-Bürger wurden überprüft und konnten dann wie die weiteren Fluggäste ihre Reise auf anderen Flugzeugen fortsetzen. Einige der Reisenden mussten vorübergehend in einem Hotel untergebracht werden.


Flughafen Frankfurt am Main

Themenverwandte Artikel


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen

Quellen